von
Maiki13

Gute Abend an alle.Bin erst 48 u.bekomme eine sehr kleine Rente.Im Bericht steht drin das ich noch 400 Euro dazu verdienen darf.Habe nur die Angst das man mir dir kleine Rente auch noch weg nimmt.Frage an den Experte ob ich ohne Bedenken den Job an nehmen o.soll ich nichts machen.Aber damit kann man heute nicht mehr leben.Gvlg Maiki

von
Schiko.

Bin kein experte, meine aber ihre frage ist leichtgwicht.
Der monatliche zuverdienst bis euro 400 monatlich ist
rentenunschädlich und gesetzlich zulässig.

Hoffe, sie können heut nacht gut schlafen.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Wolfgang

Hallo Maiki,

diese Frage wird hier täglich gestellt/beantwortet, also nur ein paar Beiträge weiter tiefer schauen/nachlesen.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Maiki,

seit dem 1.1.2008 ist ein Hinzuverdienst von mtl. bis zu 400 EUR möglich, ohne dass sich dies nachteilig auf die Rente auswirkt. Die eigene Rentenhöhe spielt dabei keine Rolle. Sie sollten den Rentenversicherungsträger allerdings schriftlich über die Beschäftigungsaufnahme informieren und ebenfalls den Arbeitgeber benennen, bei dem Sie angestellt sind.

von
Maiki13

Danke für die Antwort liebe Expertin.Ja habe nur gedacht wenn ich die 400 Job annehme dass sie mir die Rente entziehen u.ich kann wegen meiner Krankheiten nicht mehr voll Arbeiten.Soll ich es mir schriftlich geben lassen,oder kann mir wirklich nicht passieren?

Wünsche noch eine schöne Woche.Gvlg Maiki

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Maiki,

es gilt für Erwerbsminderungsrenten generell die mtl. 400 EUR Grenze für den Hinzuverdienst. Die Stundenanzahl ist dabei unerheblich. Bezüglich einer verbindlichen schriftlichen Auskunft, können Sie gern eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe aufsuchen.