von
S. Seebeck

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn ich mit 63 Jahren und Abschlägen in Altersrente gehen möchte, muss ich dann meine Mieteinkünfte angeben, weil diese Einkünfte meine Altersrente mindern? Ich bin Arbeitnehmerin und nicht selbständig.

von
KSC

Nein, Mieteinkünfte sind kein Hinzuverdienst bei der Altersrente.

von
W*lfgang

Zitiert von: S. Seebeck
muss ich dann meine Mieteinkünfte angeben
änzend:

Wenn es das Finanzamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb/Vermietung und Verpachtung einstuft, dann schon. Wenn es nur die kleine Ferien/Wohnung so nebenbei ist, dann sicher nicht - ist weder Arbeitsentgelt noch -einkommen, was für die Hinzuverdienstgrenzen von Bedeutung wäre.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo S.Seebeck,

den Antworten von KSC und W*lfgang schließen wir uns an.