von
Fragensteller

Hallo,

muß ich nach genehmigter Reha-Maßnahme die Bescheinigung für den Arbeitgeber nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz auch bei meinem Arbeitgeber abgeben wenn ich Krankengeld beziehe. Bin ich verpflichtet, wenn ich bereits aus der Lohnfortzahlung raus bin, über die Reha zu informieren ?

von
Frank Morris

JA !

Natürlich müssen Sie ihren Arbeitgeber vom Stand der Dinge sozusagen informieren.

Das ist doch eigentlich klar oder ??.....

Auch nach Ende der Reha ist der Arbeitgeber
sofort und unverzüglich zu informieren, was die Reha
im Bezug auf Ihre Arbeitsfähigkeit ergeben hat )
da bekommen sie ein Formular aus Reha mit , was sie sowohl der KK als auch ihrem Arbeitgeber senden
m ü s s e n )

von
Fragensteller

So, inzwischen habe ich von der DRV eine Entwort erhalten.

1. Die Bescheinigung für den Arbeitgeber nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz muß ich nicht beim AG abgegebn, da dies nur notwendig ist wenn ich noch in der Fortzahlung wäre.

2. Eine InformationsPFLICHT besteht nach Ende der Lohnfortzahlung nicht, sollte aber aus einem guten Arbeitsverhältnis heraus aus Fairness erfolgen.

3. Information NACH der Reha versteht sich von selbst !!!

Experten-Antwort

Sie sind verpflichtet Ihrem Arbeitgeber den Beginn der Rehabilitation, die voraussichtliche Dauer und ggf. eine Verlängerung anzuzeigen. Sie müssen jedoch Ihren Arbeitgeber weder über die zugrundeliegenden Diagnosen noch über die Reha-Einrichtung informieren.