von
Doro

Guten Tag!
Ich habe eine schwere Lungenkrankheit und war in 2009 zu einer Reha.Seit Jan.2013 beziehe ich jetzt eine EMR unbefristet.Gesundheitlich geht es mir nicht so gut.Kann ich denn jetzt,obwohl ich EMR beziehe,trotzdem noch mal einen Antrag zur Reha stellen?Vielen Dank für die Antworten,die Doro

von
Biene

Natürlich können Sie trotzdem einen Rehaantrag stellen. Jedoch müssen Sie diesen zur Krankenkasse schicken.

von
Elvira

Es ist richtig, dass Sie den Antrag bei der Krankenkasse stellen müssen, weil Sie bereits eine Rente beziehen. Die Rentenversicherung würde die Reha nur übernehmen, wenn sie zur gesundheitlichen Förderung nach einer Krebserkrankung wäre.
Beachten Sie, dass 4 Jahre nach der vorherigen Reha zunächst vergehen müssen.

Experten-Antwort

Guten Tag Doro,

auch wenn Sie bereits eine Erwerbsminderungsrente beziehen, können Sie Leistungen zur medizinischen Rehabilitation vom Rentenversicherungsträger erhalten, wenn Sie dadurch voraussichtlich wieder erwerbsfähig werden.

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Zitiert von:

Guten Tag Doro,

auch wenn Sie bereits eine Erwerbsminderungsrente beziehen, können Sie Leistungen zur medizinischen Rehabilitation vom Rentenversicherungsträger erhalten, wenn Sie dadurch voraussichtlich wieder erwerbsfähig werden.

Bei unbefristetem Erwerbsminderungsrentenbezug ist die Rentenversicherung lediglich in denjenigen Fällen zuständiger Leistungsträger, in denen eine CA-Erkrankung vorliegt (sonstige Leistung nach § 31 SGB VI).
Da dies in Ihrem Fall nicht vorliegt, ist der zuständige Leistungsträger Ihre Krankenkasse.