von
Karen

Hallo,
Ich beziehe eine befristete EM-Rente.
Für meine 3 Kinder erhalte ich 105 Euro
Ist das nicht zuwenig?
Meine Kinder sind Jahrgang: 1983,1989,1994
Für Ihre Hilfe wäre ich dankbar!

von
LS

Formal gerechnet ergäben sich als Bewertung KEZ für die alten Bundesländer Entgeltpunkte (EP) in Höhe von :
(5 * 12)*0,0833 = 60 * 0,0833 = 4,9980(EP)
4,9980 * 27,20 = 135,95 €.

Wenn diese Punktzahl in dieser Höhe nicht vorhanden ist, sind verschiedene Konstellationen möglich u.a.:
- Kinder wurden nicht über die gesamte Zeit hinweg selbst erzogen,
.
_ Beendung der Zeit der KEZ vor Ablauf wegen Tod eines Kindes,
.
- Während der Zeit der Erziehung der Kinder sind Einkommen/ Verdienste erzielt worden die, jeweils auf den gleichen Kalenderzeitraum bezogen, in der Bewertung mit (EP) für beide Sachverhalte zur Überschreitung der BBG geführt haben.
.
Letztere Annahme dürfte wohl die wahrscheinlichere sein.
.
Liegt eine solche Überschreitung vor, wird für den infrage kommenden Zeitraum die Überschreitung an (EP) von der Summe der Bewertung KEZ subtrahiert.
.
Je nach Höhe der Überschreitung kann es im Extremfall zum Wegfall der Bewertung der Zeit der KEZ kommen.
.
Beispiel 1 gerechnet für 1995,
- Verdiernst 20.000 DM = 0,3947 (EP).
- (EP) für BBG =1,8363,
- 12 Mon. KEZ, =( !2 * 0,0833) = 0,9996,
_ Su. KEZ + Verd = (0,9996 + 0,3947) = 1,3943 (EP)
.
Die Su. (EP) liegt unter 1,8363, die (EP) für KEZ werden in voller Höhe berücksichtigt.
.
Beispiel 2 für 1995
_ Verdienst 45.000 = 0,8882 (EP)
- übrige Sachverhalte wie Beisp. 1.
- Su. (EP) KEZ + Verd. = 0,9996 + 0,8882 = 1,8878 (EP).
.
Die BBG wird um (1,8878 - 1,8363) = 0,0515 (EP) überschritten.
.
Überschreitung wird auf KEZ (EP) angerechnet.
- (0,9996 - 0,0515) = 0,9481 (EP), die für die KEZ Bewertung verbleiben.

Vielleicht ist der Sachverhalt jetzt etwas verständlicher.
.
Aus der Anlage 3 des Rentenbescheides kann man ersehen, ob die Bewertung der KEZ in voller Höhe vorgenommen wurde oder, wwegen Verdienstanrechnung, nur eine geringerer Wert.

von
Elfriede

Sind die € 105,-- der Bruttobetrag oder der
Auszahlungsbetrag?
Von den für die Zeien angerechneten Entgeltpunkten gehen 10,8% wegen vorzeitiger Inanspruchnahme und Kranken/Pflegevers. ab!

von
Bert

Evtl. handelt es sich auch um KEZ/BüZ im Beitrittsgebiet.
Lassen Sie sich die Berechnung ggf. in einer Beratungsstelle erläutern. Bescheid mitnehmen und nachfragen.

Experten-Antwort

Lassen Sie sich in ener Beratungsstelle in Ihrer Nähe den Bescheid erläutern. Dann kann man Ihnen erklären, aus welchen Gründen eine geringere Bewertung der KEZ erfolgt ist.

von
Karen

Dankeschön mir wurde sehr geholfen!!!