von
Edith

Hallo,
erhalte eine REnte vom REnten Service BLN.
Meine Frage:
Wenn sich meine Kontendaten der Bank ändern,
muss ich das "wo" melden?

Vielen Dank für Ihre Antwort
Editha

von
Realist

Bei jeder Filiale der Deutschen Post AG sind spezielle Formulare erhältlich, auf denen Sie dem Rentenservice jede wesentliche Änderung mitteilen können - und natürlich auch unverzüglich sollten!

von
-_-

Das können Sie über Internet am PC vorbereiten und direkt an den Renten Service der Deutschen Post AG senden.
http://www.rentenservice.com

Das Formular, das Sie auch bei den Postfilialen erhalten, gibt es unter http://www.rentenservice.com/downloadServlet?target=/mlm.nf/dprs/download/formulare/aenderungsmitteilung-1.pdf
und spart den Weg zur Postfiliale!

von
Schiko.,

Ganz formlos können sie aber auch der entsprechenden
rentenrechnungsstelle die
neue kontonummer unter an-
gabe der bankleitzahl mit-
teilen.
Es ist zweckmässig, dass sie sich die änderung ebenfalls
bestätigen lassen.

Bin fest der meinung, dies
klappt auch bereits für ende
juni 2008.
Ist dies so, könnten sie dass
hier gerne bestätigen, damit
endlich schauermärchen, hier
oft behauptet, widerlegt
werden.

MfG.

von
Agnes

Hallo Edith,
die Änderung der Bankverbindung ist auch Online möglich.Die Internetadresse sind ja schon mitgeteilt worden.
Agnes

Experten-Antwort

Wie Sie bereits aus den Beiträgen ersehen können, ist es erforderlich, die Kontoänderung dem Rentenservice der Post mitzuteilen.

von
-_-

Nachschüssige Zahlungen sind noch bis Anfang Juli für Juli zu ändern. Vorschüssige Zahlungen (seit 01.04.2004 oder später erstmals gezahlte Renten) nur bis Anfang Juni für Juli.

Das gilt jedoch nur, wenn die Änderungsmitteilung direkt an den den Renten Service der Deutschen Post AG geht. Änderungsmitteilungen, die direkt an den Versicherungsträger gerichtet werden, dauern länger, da diese ebenfalls an den Renten Service weitergegeben werden müssen. Diesen unnötigen Umweg können sich die Leistungsbezieher daher getrost sparen. Außerdem werden bei Verwendung des Vordrucks mehrere Renten gleichzeitig vom Renten Service auf die neuen Daten umgestellt. Man hat also mit einer Mitteilung alles erledigt. Erfahrungsgemäss ist eine formlose Mitteilung fehlerträchtiger und daher die Verwendung des dafür vorgesehenen Formulars unbedingt zu empfehlen.

von
-_-

Sorry, leider ist mir ein Fehler unterlaufen. Es muss im ersten Absatz richtig wie folgt lauten:

Nachschüssige Zahlungen (seit 01.04.2004 oder später erstmals gezahlte Renten) sind noch bis Anfang Juli für Juli zu ändern. Vorschüssige Zahlungen nur bis Anfang Juni für Juli.