von
Ele

Hallo, wer kann mir da weiterhelfen? Ich habe im Januar meinen Antrag auf Altersrente gestellt und darin angegeben, dass ich nach Rentenbeginn über gewerbliche Tätigkeit ca. 250 Euro hinzuverdienen will. Ich habe mich nun entschieden, das nicht zu tun. Muss ich den Rentenantrag neu stellen oder reicht eine Änderungsmitteilung?

von
W*lfgang

Zitiert von: Ele
Muss ich den Rentenantrag neu stellen oder reicht eine Änderungsmitteilung?
Ele,

eine Mitteilung über 'kein Einkommen' ab Rentenbeginn reicht aus, zumal es eh im zulässigen Bereich gewesen ist, sofern nicht noch ein anders Einkommen zu berücksichtigen ist. Da es auch keine 'hauptberufliche' selbständige Tätigkeit gewesen wäre (Jahreseinkommen unter 5400 steuerrechtlicher Gewinn), müssen Sie auch der Krankenkasse keine extra Mitteilung machen - es sei denn, Sie wären ab Rentenbeginn nur freiwilliges Mitglied, dann könnte der Beitrag natürlich geringer ausfallen.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Ele,

wie W*lfgang bereits ausgeführt hat, reicht die Mitteilung an Ihren Rentenversicherungsträger, dass sich das Einkommen geändert hat.