von
Fragender

Hallo,

bis 09/2017 befinde ich mich noch in Privatinsolvenz und in 11/2017 werde ich 55.

Weiß jemand, ob man den Aufbau eines Lebenszeitarbeitskontos trotz Verbraucherinsolvenz machen kann?

Ich liege mit meinem Pfändungsfreibetrag an der Maximalgrenze und habe ein recht hohes Bruttoeinkommen und bin privat krankenversichert.

Meine Lebensumstände haben sich allerdings durch Krankheit und Tod unserer Tochter, EM-Berentung meiner Frau, nachdem sie Opfer einer Straftat wurde und ich dann als Alleinverdiener unser kleines Häuschen nicht mehr halten konnte, dramatisch geändert.

Gerne würde ich aus der PKV raus. Aber durch die Altersgrenze mit dann 55 und der Insolvenz, kann ich nicht auf z. B. Teilzeit gehen.

Danke für Tipps

von
Grocko

.....irgendwie schreiben Sie etwas wirr...worauf wollen Sie hinaus ?
Die Angelegenheit mit dem Lebensarbeitszeitkonto klären Sie am Besten mit Ihrem Insolvenzverwalter.