von
LTA-unknown

Hallo!
Da ich keine präzise Antwort auf diese Frage seitens DRV finde aber dennoch einige alg. positive antworten ohne quell bzw Leistungsträgerangabe per google finde die frage:

Ist ein Studium an eine Fh oder Hochschule im Rahmen einer LTA möglich und in wie weit seitens der DRV Vertretbar ?

von
talo

Hallo,
im Regelfall werden nur max. 2 Jahre "Ausbildung" finanziert und das reicht i.d.R. für ein Studium nicht aus. In den wirklich seltensten Ausnahmefällen wird auch mal ein Studium finanziert.

von
???

Ihr Studium könnte nur dann ausnahmsweise finanziert werden, wenn es keine (!!!) andere Möglichkeit gibt, Sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte setzen Sie sich mit dem Fachberater für Rehabilitation Ihres zuständigen Rentenversicherungsträgers in Verbindung.

Leistungen zur beruflichen Weiterbildung sollen jedoch in der Regel nicht länger als 2 Jahre dauern.

von
Mei o mei

Bei Ihrer Rechtschreibung, würde ich mich hinterfragen, ob ein Studium wirklich Sinn macht.

von
GroKo

Zitiert von: LTA-unknown

Hallo!
Da ich keine präzise Antwort auf diese Frage seitens DRV finde aber dennoch einige alg. positive antworten ohne quell bzw Leistungsträgerangabe per google finde die frage:

Ist ein Studium an eine Fh oder Hochschule im Rahmen einer LTA möglich und in wie weit seitens der DRV Vertretbar ?


Vertretbar? Also zur Uni müssen Sie schon sebst gehen, die DRVB wird Ihnen sicherlich keinen Vertreter stellen.

von
Schorsch

Zitiert von: GroKo

Vertretbar? Also zur Uni müssen Sie schon sebst gehen, die DRVB wird Ihnen sicherlich keinen Vertreter stellen.

SO ist es! ;-)

von
Schorsch

Zitiert von: Mei o mei

Bei Ihrer Rechtschreibung, würde ich mich hinterfragen, ob ein Studium wirklich Sinn macht.

Vielleicht möchte er ja "Rechtschreibung" studieren....;-)