von
Helmi

Nach Münteferings genialem Schachzug, alle Renten um stolze 0,54 % ab 1.7. zu erhöhen, müssten sich doch eigentlich auch die derzeitigen Rentenwerte 26,13 bzw 22,97 je EP erhöhen.
Sind die neuen Werte schon bekannt?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Helmi,
Sie haben recht, auch die Rentenwerte müssen demzufolge angepasst werden.
Die neuen Werte sind aber noch nicht bekannt.

von
Schiko.

Als verfechter der grund-
rechenarten rechnete ich
seit jahren die jeweiliegen
erhöhungen zum 1.7. so:
26,13 RW. plus 0,54 %=
0,14 erhöhung.
´Bei 26,13 plus 0,14
komme ich auf nunmehr
26,27 RW.

Gegenprobe, 40 EP. bisher
1045,20 bruttorente.Er-
höhung 0,54% - 5,64.

Somit 1.050,84.

26,27 RW. x 40 EP.
1.050,80. 4 cent sind
wohl rundungsdifferenz.
Ob ich da wieder bei ver-
mummten user wieder
anecke?

von
helmi

Lieber Schiko
Ihre Beiträge faszinieren mich immer wieder - waren leider in den letzten Wochen etwas rar.
Ja wir Älteren (so ab 50 aufwärts) haben die Grundrechenarten noch gepauckt - und das ohne Taschenrechner. Die heutigen Schulabgänger kriegen selbst mit Abitur nichtmal einfachste
%-Berechnungen hin.
Mal sehen ob Münte bzw seine Mathematiker auf den gleichen Wert kommen.
viele Grüße und posten Sie wieder in der früher gewohnten Intensität.

von
Schiko.

Dies ist zu liebenswürdig für mich, gleichzeitig je-
doch ansporn.

War drei tage mit meiner
frau bei einem seminar der
hans seidl-stiftung im
kloster banz.
Als ich zurückkam war die
"Fritzi Box " kaputt, folglich fiel internet 10
tage aus.

MfG.

von
Beamtenhasser

.