von
motou

Hallo,
Ergebnis nach Belastungserprobung: Belastbarkeit: uner 3 std bei jetziger Tätigkeit und 3 bis unter 6 für Allg. Arbeitsmarkt (Arbeitsfähig) mit der Empfehlung: weitere Reha. erforderlich.
Jetzt Spiel zwischen Kkasse, DRVBund und Arbeitsagentur:
Kkasse verlangt Rehabericht und wissen nicht ob ich weiter Anspruch auf Kkgeld habe?
Arbeitsagentur: wartet auf Entscheidung v. Kkasse?
DRV wartet auf Rehabericht, habe widerspruch gegen REM-bescheid laufen?
Und ich grübele was ich machen soll, damit mir keine Nachteile entstehen?
Bei Arbeitsagentur habe ich mich gemeldet und registrieren lassen.
Hat jemand eine Idee wie es weitergehen könnte? was soll ich berücksichtigen?
DANKE

von Experte/in Experten-Antwort

Die Meldung bei der Agentur für Arbeit ist in Ihrer Situation zur Zeit wohl die einzige Handlungsmöglichkeit. Bezüglich der anderen Träger können Sie leider vorerst nur abwarten, wie die Entscheidung über eine Rehabilitation, bzw. Erwerbsminderungsrente ausfällt.