von
Ina K.

Hallo Zusammen,

Ich würde gerne mein Rentenkonto klären, dementsprechend würde ich eine beglaubigte Kopie meines Abiturzeugnisses beilegen und ich habe von der Uni eine Studienzeitbescheinigung für die Deutsche Rentenversicherung. Reicht das?

Danke und lieben Gruß

von
Christina Nowak

Die Kontenklärung erfolgt auf Antrag.

Die benötigten Formulare können über die Internetseite der DRV ausgedruckt werden.
V100 = Antrag auf Kontenklärung für die
Geburtsjahrgänge bis einschließlich
1978

V101 = Geburtsjahrgänge ab 1979

Ich gehe davon aus, dass die avisierten Unterlagen für den Nachweis des Rentenverlaufes ausreichen.

Falls noch Weiteres benötigt wird, erhalten Sie Informationen von der Deutschen Rentenversicherung.

von
W*lfgang

Hallo Ina K.,

nur das Abiturzeugnis dürfte kaum ausreichen, den durchgehenden Schulbesuch ab 17. Lbj. zu belegen. Besser alle Zwischenzeugnisse ab 17 oder (falls vorhanden) das Studienbuch Schule kopieren. Kostenfreie Bestätigungen machen alle Beratungsstellen (Beglaubigungen sind nicht notwendig).

Gruß
w.

von
Ina K.

Danke Ihnen Beiden,

Die nette Dame am Servicetelefon meinte nämlich, es würde die Kopie des Abizeugnisses und die Studienzeitbestätigung der Uni reichen zur Anrechnung und ich könnte das alles so schicken ohne zusatzformular

von
Schade

Schicken Sie es doch einfach, vielleicht reichst, wenn Ihnen die Sachbearbeitung noch ein Formular zuschickt werden Sie es auch überleben.

von
Sozialröchler?

Zitiert von: Ina K.

... ich könnte das alles so schicken ohne Formular

Das kommt darauf an, was Sie von der Deutschen Rentenversicherung haben möchten. Wenn das Konto geklärt werden soll, benötigen Sie das Formular V100 und V410. Wenn Sie nur einen Einzelvormerkungsbescheid möchten, der die Vormerkung der Schulzeit und Studienzeit bestätigt, sollten die bestätigten Kopien der Nachweise ausreichen. Dann ist das Rentenversicherungskonto aber nicht als "vollständig und richtig" gekennzeichnet. Nachweise für "Schulische Ausbildung" können auch auf dem Formular V510 bestätigt werden.

Experten-Antwort

Hallo Ina K.,

ja, diese Unterlagen als Nachweis sind ausreichend.
Bitte schicken Sie diese zusammen mit dem Antrag auf Kontenklärung (V 100) und dem Antrag auf Anerkennung der Schul- bzw. Studienzeiten (V 410) an Ihren Rentenversicherungsträger.