von
Kurt Edermann

Eine ausl. Bekannte hatte im Okt. 2004 bei der Beantragung ihrer Witwenrente leider nicht(!!!) angegeben, dass sie eine damals 11j. Tochter erzieht, so wurde nur die kleine Witwenrente nach alten Recht mit 25% bewilligt.Bei einem Nachweis mit Geburtsurkunde u. Lebensbescheinigung der Tochter würde ihr die gr. Witwenrente mit 60% zustehen. Kann auch die Nachzahlung seit 10/2004 erwartet werden, oder wird erst ab Vorlage der Nachweise die große Witwenrente gezahlt.??Wie verhält sich das mit dem Halbwaisenrecht??

von
Hans

Leistungen der Rentenversicherung werden grundsätzlich nur auf Antrag erbracht. Wenn im Jahr 2004 schon ein Antrag auf die große Witwenrente gestellt wurde, jedoch nur die kleine Witwenrente bewilligt wurde, wird die große Witwennrete ab 2004 nachgezahlt. Anderenfalls wir die große Witwenrente nur für 1 Jahr rückwirkend gezahlt.

Die Witwenrente hat keinen Einfluss auf die Waisenrente.

>

von
Karl-Heinrich

Wenn bisher kein Antrag auf Halbwaisenrente gestellt wurde, besteht der Anspruch für max. 12 Kalendermonate vor Antragstellung. Also Antrag noch im November --> Rentenbeginn 11/2006

Experten-Antwort

Tatsächlich hat die Witwe im Oktober 2004 zunächst ganz allgemein Hinterbliebenenrente beantragt.
Zu dem Zeitpunkt hatte sie die Fürsorge für ein eigenes elfjähriges Kind. Wegen der fehlenden Geschäftsfähigkeit des Kindes könnte man auch davon ausgehen, dass der Antrag auch für dieses Kind gilt.
Da damals wichtige Unterlagen nicht eingereicht (eventuell auch nicht nachgefragt) wurden und das Kreuz an eine falsche Stelle gesetzt wurde, kam es zu einer aus heutiger Sicht falschen Entscheidung.
Ich empfehle Ihnen daher, die noch fehlenden Unterlagen inklusive des ergänzenden Fragebogens zur Waisenrente einzureichen und eine Feststellung sowohl der großen Witwenrente wie auch der Halbwaisenrente ab Rentenbeginn (Oktober 2004?) zu beantragen.
Zur individuellen Abklärung der Situation sollten Sie vorsorglich einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vereinbaren. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.

von
Kurt Edermann

Ich bedanke mich, auch im Namen meiner Bekannten für die positiven u. wirklich hilfreichen Antworten. Vielen Dank. Kurt Edermann