von
Susanne Drave

Hallo, meine Frage ist: Meine Erwerbsminderungsrente wurde mir im August2012 rückwirkend ab 1 April 12 bewilligt, habe auch für Oktober 2012 erstmals meine Rente überwiesen bekommen. Nun geht es um meine Nachzahlung, da ich weniger Krankengeld als Erwerbsminderungsrente erhielt und für den gesamten September auch kein Krankengeld mehr erhalten habe, steht mir eine Nachzahlung von April 2012 bis einschließlich September 2012 zu. Seit Wochen rufen wir einmal in der Woche bei der RV an und jedes mal bekomme ich eine andere Aussage über meine Nachzahlung. Erst hieß es :Wir finden die Zahlungen nicht zur Abrechnung in meiner Rehazeit nicht, dann hieß es :alles ist berechnet und es liegt beim Vorgesetzten, dann hieß es : es ist wieder beim Vorgesetzten und wird Montag angewiesen, die letzten Anrufe wurden damit beantwortet, das alle Berechnungen fertig seien aber auf Eis liegen, da die Software für die Rentenerhöhung/Hinzuverdienst 2013 noch nicht frei gegeben ist. Ich weiß nicht was ich davon halten soll, soll ich weiter warten (mir fehlt aber das Geld) oder hat jemand dasselbe Problem? ich hoffe, ich habe mich einigermaßen gut ausgedrückt um mein Problem zu schildern. Vielen Dank für Antworten.

von
Jockel

Hallo,
normalerweise hätte ich geantwortet, dass erst der Erstattungsanspruch der Krankenkasse abgewartet werden muss, damit die Nachzahlung abgerechnet werden kann (haben Sie das mal bei Ihrer KK hinterfragt ?).
Aber das scheint bei Ihrem Fall nicht das Problem zu sein. Allerdings wüsste auch nicht, wie man Ihnen hier im Forum helfen kann.
Rufen Sie halt immer wieder bei der DRV an und fragen nach...

Experten-Antwort

Hallo Susanne Drave,

sofern alle Leistungsträger, die im Nachzahlungszeitraum Leistungen erbracht haben, ihren Erstattungsanspruch geltend gemacht haben, kann es zu einer Abrechnung und Anweisung der Nachzahlung kommen.

Weshalb die Auszahlung durch den zuständigen Rentenversicherungsträger bisher noch nicht erfolgt ist, kann hier leider nicht geklärt werden.
Wir empfehlen Ihnen daher, erneut nachzufragen und sich ggf. an den Vorgesetzten zu wenden.

von
Susanne Drave

Vielen Dank für die Antworten, mit der KK wurde schon lange abgerechnet.