von
CZ

Ich bin Jahrgang 1950.
Wann kann ich frühestens in Rente gehen?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo CZ,
aufgrund Ihrer spärlichen Angaben ist eine konkrete Aussage nicht möglich.
Sind Sie männlich oder weiblich?
Sind sie Schwerbehindert?
Welche Versicherungszeiten haben Sie zurückgelegt?
Sind Sie Arbeitslos oder in Altersteilzeit?
Am Besten wird sein, Sie lassen sich in einer unserer Auskunfts- und Beratungsstellen hierzu beraten.

von
Grauer Panther

Ich bin 50
männlich
berufstätig
Wann kann ich frühestens in Rente gehen?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Grauer Panther,
aufgrund Ihrer spärlichen Angaben möchte ich meine Antwort auf die Regelaltersrente beschränken. Diese ist für Ihren Jahrgang mit 65 Jahren und 4 Monaten möglich.

von
Johann

Nun, nachdem Sie so hartnäckig darauf bestehen:

Ab übernächste Woche, d.h. ab 01.04.2007 sofern Sie bis dorthin noch erwerbsgemindert werden und die besonderen versicherungsrechtlichen Vorssetzungen erfüllt sind. Ansonsten gilt die Aussage des Experten.

von
Kurt

Hallo Experte, ich glaube Ihre Antwort ist nicht korrekt. Die Angaben ihrereseits betreffen meines Wissens den Jahrgang 50. Der Anfragende teilte aber mit sein Alter wäre 50. Somit müßte das Rentenalter bei 65 + 10 Monaten liegen, bei Jahrgang 1956. Wenn Geburt 1957 dann 65+11 oder liege ich falsch ?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Kurt,
Sie haben recht. Leider habe ich nicht konzentriert genung gelesen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Grauer Panther,
der Forumsteilnehmer Kurt hat mich auf einen Fehler hingewiesen. Leider habe ich Ihr Lebensalter mit dem Geburtsjahrgang verwechselt.
Die richtige Antwort hat Ihnen Kurt gegeben.

von
Grauer Panther

Ich habe derzeit 26 Jahre in Deutschland gearbeitet. Seit 10 Jahren arbeite ich in den NL. Kann ich, wenn ich 45 Jahre gearbeitet habe, früher in Rente gehen?

von
Grauer Panther

Ich führe Beiträge in den NL ab. Die Jahre in NK und Deutschland werden doch zusammengerechnet, oder?
Wird die Rente aus beiden Ländern anteilig gezahlt?

von Experte/in Experten-Antwort

Jeder nationale Versicherungsträger berechnet seine Rente aus den nationalten Beiträgen, für eventuelle "Mindestversicherungszeiten" werden die Zeiten des jeweils anderen Staates mit berücksichtigt.

von
Steinchen

ich bin im Dezember 1953 geboren, wann ist mein frühester möglicher Rentenbeginn (auch mit Abzügen)

von Experte/in Experten-Antwort

Folgende Szenarien sind möglich. Rente wegen voll Erwerbsminderung, wenn man so krank ist, das man auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, aus gesundheitlichen Gründen, nur noch weniger als drei Stunden arbeiten kann. Voraussetzung ist drei Jahre Pflichtbeiträge in den letzten 5 Jahren Abschläge 10,8%. Altersrente mit 60 und 7 Monaten bei 50% Schwerbehinderung und 35 Versicherungsjahren und 10,8 % Abschlägen. Altersrente mit 63 und 35 Versicherungsjahren bei 9,3% Abschlägen.