von
Untreuer

Mit Interesse habe ich Ihren Beitrag unter http://www.ihre-vorsorge.de/Krankenkassenwechsel-Rentner.html
gelesen und ausgerechnet, dass ich mit einem Kassenwechsel fast 200 Euro spare. Frage: Darf jeder - auch nicht Ex-Bergmann - in die knappschaft?

von
Leser

Das ist kein Krankenkassenforum.
Fragen Sie doch einfach mal über http://www.bundesknappschaft.de nach.
So schwer ist das doch nicht.

von
Philipp

Hallo, die Knappschaft wurde für alle zum 01.04.2007 geöffnet. Auf folgenden Artikel wird hingewiesen:
Bundesrat stimmt Öffnung der Knappschaft zu
Bochum, 16. Februar 2007

Ab dem 1. April wird die Krankenkasse frei wählbar sein

Nach der Entscheidung im Bundestag hat heute auch der Bundesrat der Öffnung der knappschaftlichen Krankenversicherung zugestimmt. Damit wird die Knappschaft, die bisher den Bergleuten und ihren Familien vorbehalten war, ab dem 1. April für alle gesetzlich Krankenversicherten frei wählbar sein.

„Die Knappschaft tritt mit einem Beitragssatz von 12,7 Prozent an und gehört damit zu den preisgünstigsten Krankenkassen in Deutschland“, sagte der Vorstandsvorsitzende Ulrich Freese. „Wir freuen uns, dass wir uns nun mit unseren Leistungen im Wettbewerb bewähren können.“ Die Knappschaft unterhält bundesweit über 100 Servicestellen und stellt damit einen wohnortnahen Kundenservice sicher.

Ansprechpartnerin für die Presse:
Claudia Müller
Telefon: 0234 304-82260

http://www.kbs.de

von Experte/in Experten-Antwort

Wie zuvor richtig angemerkt, können Sie in die Knappschaft wechseln. Alle Infos unter:

http://www.kbs.de/lang_de/nn_10140/DE/1__kranken__pflege__versicherung/1__mitgliedschaft__und__beitraege/InhNav.html__nnn=true

Grundsätzlich hat der zuletzt ausgeübte Beruf keinen Einfluß - die Kasse muss nur für alle geöffnet sein.

MfG
Redaktion