von
Klausi

Im März diesen Jahres haben meine Frau und ich eine gemeinsame Reha für verwaiste Eltern beantragt. Nachdem sowohl ich als auch meine Frau bei verschiedenen Psychiatern waren, bei denen festgestellt werden sollte, ob eine Rehamassnahme sinnvoll sei, habe ich jetzt eine Reha-Zusage für 5 Wochen erhalten und meine Frau eine Absage. Das ist natürlich gar nicht das, was wir wollten und es ist auch nicht richtig, aber was mache ich nun? Hat das für evtl. folgende Rehamassnahmen Konsequenzen, wenn ich die Reha absage?

von
Brittaperle

Hallo,
wie wäre es, wenn Sie gegen die Absage bei Ihrer Frau erstmal Widerspruch einlegen und dann abwarten, ob der Reha doch noch stattgegeben wird? Soweit ich weiß, hat eine Bewilligung für eine Reha eine Gültigkeit von 6 Monaten, so dass Sie den Beginn Ihrer Reha doch so verschieben können, bis über den Widerspruch für Ihre Frau entschieden wurde.
Alles Gute

von
Klausi

ja, das wäre normalerweise auch die richtige Strategie, aber wir haben im Dezember und Ende Januar Urlaube gebucht und ich weiß, dass einige nun denken, da würde ich den Urlaub absagen, aber in unserer Situation wird nach all den Gesprächen einfach klar, dass Ruhe und Kraft tanken, die beste "Medizin" ist. Und bis der Einspruch beantwortet ist, bzw. der Neuantrag(Einspruch hatten wir schon) kommen wir nicht mehr rechtzeitig weg, damit wir zum Urlaub wieder da wären. So wie es aussieht, werde ich die Reha absagen, ich sollte das meiner Frau nicht antun.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo, ich glaube, dass es sich bei dem Problem von Ihnen und Ihrer Frau um ein höchstpersönliches Problem handelt, wo Ihnen in diesem Forum kaum jemand konkret helfen kann. Ich glaube innerlich ist Ihre Entscheidung bereits gefallen. Sofern Sie Ihre Reha absagen, sollten Sie nach Ihren gemeinsamen Urlauben den Erfolg dieser Urlaube auswerten und eine erneute Antragstellung erwägen. Dann ist wieder alles möglich, auch eine erneute Ablehnung, oder eine Umgekehrte Konstellation (Frau bekommt Bewilligung und Sie nicht). Ich wünsche Ihnen viel Kraft für die Zukunft.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.2015, 10:42 Uhr]