von
Joshi

Guten Morgen in die Runde,

mir wurde eine REHA für psychosomatische Belastungsstörung und Anpassungsstörung bewilligt.

Ich soll in eine Klinik welche gemäß meiner Suche im Netzt nur sehr schlechte Bewertungen erhalten hat.

Kann mir jemand eine Klinik an der Küste empfehlen ?

Viele Grüße

Joshi

von
=//=

Die für Sie passende Klinik an der Küste sollten Sie sich schon selbst suchen, da Sie sich im Netz ja so gut auskennen und auf die Bewertungen vertrauen. Die übrigens meistens sehr subjektiv sind.

Je nachdem, wo Sie wohnen - z.B. im Süden von Deutschland - wird man Ihnen wohl nicht unbedingt eine Maßnahme in einer Klinik an der Küste bewilligen. Wozu auch? Es gibt zig Reha-Kliniken, die gut sind. Wenn Sie unbedingt ans Meer wollen, sollten Sie vielleicht dort einen Urlaub buchen? :-)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Joshi,

grundsätzlich haben Sie ein Wunsch- und Wahlrecht, das jedoch durch eine Regelung des Gesetzgebers eingeschränkt ist, nach der der Rentenversicherungsträger unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit Art, Umfang und Durchführung der Rehamaßnahme bestimmt.

Eine Klinik an der Küste dürfte bei einer Belastungs- und Anpassungsstörung nicht erforderlich sein, da es genügend medizinisch geeignete Kliniken gibt, die Ihr Leiden gut behandeln können und näher an Ihrem Wohnort liegen.

Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger

von
Achill

Sie dürfen bei den Bewertungen nie vergessen, dass meistens nur die Personen bewerten, die schlechte Erfahrungen gemacht haben (meistens perönliche Gründe). Alle die sich in dieser Klinik wohl gefühlt haben, werden kaum eine Bewertung abgeben.

Sollten Sie in einer süddeutschen Region wohnen, wird die Klinik wohl im Sinne der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit nicht bewilligt werden.

von
Joshi

Zur Erklärung - ich wohne im Norden und die zugedachte Klinik liegt rund 450 km von meinem Wohnort entfernt! Somit wäre eine Klinik an der Küste dichter bei... So viel zu dem Thema Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit liebe Experten-Antwort.

Außerdem kann ich mit Bergen mal so gar nichts anfangen - ich möchte am Montag schon sehen, wer Sonntag zu Besuch kommt ;-)

Und zum Thema Bewertungen:
Ich vertraue in heutigen Zeiten kaum Bewertungen im Netz - zu viele davon sind einfach nur Fake. Wenn jedoch ein zu Therapierender seine Arbeitsmittel in der Therapie selbst kaufen muß, so läßt mich dies doch sehr zweifeln.

Ferner haben 3 ehemalige Patienten von einer anschließenden Trennung von ihrer Familie auf Anraten der Ärzte dort geschrieben. Und dies liegt weit ab dessen, was ich mir wünsche.

Viele Grüße aus dem Norden

Joshi

von
=//=

Sie vertrauen kaum den Bewertungen im Netz und glauben aber zweifelsfrei den Geschichten, die in den Bewertungen geschrieben werden... ah ja, was soll man dazu noch sagen? :-)

Wenn Sie nicht in diese Klinik gehen wollen, beantragen Sie bei Ihrer zuständigen DRV eine Umeinweisung in eine andere Klinik.
Wobei ich noch dazu sagen möchte, dass eine Klinik in Wohnortnähe bei psychosomatischen Störungen nicht das Sinnvollste ist, denn auch der Abstand von zu Hause und dem ganzen Umfeld ist für eine solche Reha sehr wichtig. Aber eine "passende" Klinik können Sie sich trotzdem selbst suchen. ;-)