von
didi

Hallo

kurze frage

die reha klinik möchte das man nochmal verlängert ... da man dann austherapiert sei (nach schlaganfall). Wenn man es nicht macht bekommt man keinen cent von der kasse. So die Aussage.

kann man nicht zuhause die Therapien fortsetzen ?muss es nur über die reha laufen ?
vielen Dank schon mal

von
=//=

Wird die Reha über die Rentenversicherung oder die Krankenkasse durchgeführt?

Sie werden nicht gezwungen, die stationäre Reha-Maßnahme weiter zu machen. Von der Rentenversicherung gibt es aber tatsächlich bei Beendigung der Maßnahme kein Übergangsgeld mehr. Ob die KK danach für eine ambulante Maßnahme Krankengeld weiterzahlt, müssen Sie dort erfragen.

Wenn aber die Klinik schon die Verlängerung befürwortet, sollten Sie der Verlängerung auch zustimmen, denn eine ambulante Behandlung ist gerade nach einem Schlaganfall nicht so effektiv wie eine Stationäre.

von
didi

Danke für die Antwort
Der aktuelle Träger ist wohl die Krankenkasse. Da die Rentenversicherung keine Verbesserung sieht ( die es aber gibt).

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo didi,

Auch wir sehen es grundsätzlich so wie „=//=“, bitte erfragen sie bei Ihrer Krankenversicherung, ob Sie die Verlängerung auch ambulant durchführen können und welche Konsequenzen für die Zahlung des Krankengeldes sich eventuell hierdurch ergeben.