von
Günter Siegmund

Folgendes wurde gestern 25.9.2012 veröffentlicht.
Frage :Bekomme ich eine höhere Rente, wenn ich bis 67 arbeite?
Ja, weil Sie zwei Jahre länger in die Rentenversicherung einzahlen. Ein Beispiel: Ein Standardrentner (45 Beitragsjahre, Durchschnittseinkommen) hat heute eine Rente von rund 1.236 Euro. Arbeitet er bis 67, erhöht sich seine Monatsrente im Westen um etwa 210 Euro, im Osten um rund 186 Euro.
Ist das nicht eine Ente. Ich rechne für zwei Jahre im Westen 54,94 Euro mehr Rente aus, bei einem Entgeldpunkt von 27,47. Wie kommt die DRV-Hessen auf 210 Euro?

von
Reni

Weil es nicht nur von den Entgeltpubkten abhängt?
Für Renteneintritt vor Erreichen der Altersgrenze gibt es Abschläge, für Eintritt erst danach Zuschläge...

von
Günter Siegmund

Aber mit 65 Jahren und 45 Jahre eingezahlt gibt es doch keine Abschläge!

von
Sokrates

Besser sofort in Rente gehen, denn ab jetzt arbeiten wir alle nur noch für Griechenland.

Gruß
Sokrates

von
oder so

Ja, die erste Rechnung hinkt, bei einem Versicherten Jg. 1964 und später geboren:

45x 28,07 EUR = 1263,15 EUR/brutto
47x 28.07 EUR = 1319,29 EUR/brutto

aber: Jg. 6/1947:

AR bes.langj.Vers. ab 7/2012 und 45 Jahren Durchschnitt: 1263,15 EUR/brutto
RA-Grenze mit 7/2012 erfüllt und Rente 2 Jahre nicht genommen sd. Durchschnitt weiter verdient:
47x 28,07 EUR = 1319,29 EUR
+ 23x 0,5% wegen Rentenverzicht jenseits der RA-Grenze macht 151 EUR extra . somit 1470 EUR/brutto mit 67
also: 54 EUR mehr wegen Arbeit und 151 EUR mehr wegen Verzicht auf die Rente!

(aber inzwischen auch über 30.000 EUR Rente verschenkt, da nicht mit 65 genommen! - Höhere Rente muss über 144 Monate bezogen werden - über 12 Jahre - Also rechnet sich der Verzicht erst, wenn man mind. 80 wird!)

Experten-Antwort

Ihre Frage wurde aus meiner Sicht von "oder so" bereits abschließend geklärt.

von
Karin

Wir leben doch nicht ewig. Freiwillig länger arbeiten? heute ist doch nicht der 1 April.

von
Tom Waits

Rente mit 67 ? Ha ha ha ha, selten so gelacht.

von
Karin

Bis 67 schuften, viele Beamten liegen mit 55 J. in der Sonne, natürlich Dienstunfähig selten so gelacht. Der Arbeiter fragt wie hoch seine Rente mit 67 ist. Die breite Masse ist wirklich sehr bescheu...

von
DarkKnight RV

Auch von mir noch einmal die Frage:

Warum sollte Jahrgang 6/47 bis 67 arbeiten??

Da kann er sich das ja auch bis 70 oder 75 ausrechnen......da wird die Rente enorm steigen!!!

So einen schwachsinnigen Vergleich habe ich selten gesehen!!!

von
Visionen 50plus

Das Sklavencenter sollte das besser "Horror 50plus" nennen.................

von
oder so

Zitiert von: DarkKnight RV

...
So einen schwachsinnigen Vergleich habe ich selten gesehen!!!

Dann beantworten Sie die Ausgangsfrage doch besser ;-)

von
DarkKnight RV

@von oder so:

Die Ausgangsfrage haben Sie bereits richtig beantwortet!!

Ich sprach ja nicht von der Antwort. Mit schwachsinnig bezeichnete ich die Info hier im Forum, dass man eine höhere Rente bekommt, wenn man freiwillig bis 67 weiter arbeitet.

Denn eine höhere Rente bekommt man auch, wenn man bis 70, 75 oder 80 weiter arbeitet!!

Als ich diese Aussage hier im Forum vor einigen Tagen gelesen habe (von einem Experten!!) wusste ich genau was passiert.....s. Frage oben!!

von
oder so

Aha, dann sind wir uns ja weitestgehend einig!

von
Äliete

Zitiert von: Karin

Bis 67 schuften, viele Beamten liegen mit 55 J. in der Sonne, natürlich Dienstunfähig selten so gelacht. Der Arbeiter fragt wie hoch seine Rente mit 67 ist. Die breite Masse ist wirklich sehr bescheu...

Troll

von
weniger als 1000 Euro Verdiener

Zitiert von: Karin

Bis 67 schuften, viele Beamten liegen mit 55 J. in der Sonne, natürlich Dienstunfähig selten so gelacht. Der Arbeiter fragt wie hoch seine Rente mit 67 ist. Die breite Masse ist wirklich sehr bescheu...

genau, die breite Masse ist wirklich sehr bescheuert, das kann man ruhig mal ausschreiben