von
Antibalancetistisches

Ich war in der Stasi.

Ich war in der Stasi. Dort habe ich meine Ausbildung gemacht und habe anschließend, drei Jahre, gearbeitet, bis die Wende kam. Seitdem war ich arbeitslos. Bekomme ich auch Rente?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Antibalancetistisches,

Zeiten der Zugehörigkeit zum Versorgungssystem des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit im Beitrittsgebiet wurden in die gesetzliche Rentenversicherung überführt. D.h. diese Zeiten werden -ggf. unter Begrenzung des Verdienstes- in der Rente berücksichtigt.
Auch die anschließenden Zeiten der Arbeitslosigkeit mit Meldung beim Arbeitsamt können in der gesetzlichen Rentenversicherung berücksichtigt werden.
Die Wartezeit (Mindestversicherungszeit) für eine Regelaltersrente beträgt 5 Jahre. Auf diese Wartezeit werden u.a. Beitragszeiten und Ersatzzeiten angerechnet. Als Beitragszeit zählt u.a. auch die Zeit der Zugehörigkeit zu einem Zusatz-/ Sonderversorgungssystem sowie Zeiten des Arbeitslosengeldbezuges mit Beitragszahlung.