von
Fan

Werde im Dezember arbeitslos. Bin 63 Jahre und erfülle die Bedingungen einer Rente.Wann muß ich den Rentenantrag stellen und wie lange wird es bis zur ersten Auszahlung ca.dauern

von
Heinz

Hallo Fan,

wann wollten sie denn in Rente gehen, also welchen Rentenbeginn wünschen sie?

Der Antrag muss 3 Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn gestellt werden.

Die Rentenzahlung erfolgt rückwirkend, das heisst, Beispiel :Rentenbeginn 01.Januar, erste Zahlung am 31.Januar.

von
B´son

Bevor sie gleich den Rentenantrag stellen sollten sie (sofern nicht bereits geschehen :-) erstmal vergleichen, ob nicht das Arbeitslosengeld für sie günstiger als die Rente ist.

Experten-Antwort

Den Rentenantrag sollten Sie rechtzeitig vor dem Rentenbeginn stellen, in der Regel empfiehlt die deutsche Rentenversicherung drei Monate vor Rentenbeginn. Damit kann dann in den meisten Fällen eine pünktliche Rentenauszahlung gewährleistet werden.

Grundsätzlich wird die Rente am letzten Bankarbeitstag im Monat bis 24:00 Uhr für diesen Monat, also nachschüssig, überwiesen.

Sicher kann die Rente auch bis zu drei Monate rückwirkend beantragt werden, wenn die übrigen Voraussetzungen für die Altersrente zu diesem Termin auch bereits vorlagen. Es gäbe dann eine Nachzahlung.

In der Tat ist es interessant, das Arbeitslosengeld mit der Rente zu vergleichen, zumal ein vorzeitiger Rentenbeginn in der Regel mit einer lebenslangen Minderung verbunden ist. Die Arbeitslosigkeit ist im Gegensatz dazu nur vorübergehend und bei Zahlung von Arbeitslosengeld mit der Zahlung weiterer Rentenbeiträge ausgestattet.