von
Wolfgang

Ich möchte mit 63.Jahren in rente gegen.

Bin Baujahr 1951

Frage:
Kann ich mit 63.Jahren in rente gegen,und wie Hoch sind die Abzüge

Gruss
wolfgang

von
Schade

die Altersrente für langjährig Verischerte (Bedingung 35 Versicherungsjahre) ist mit 63 bei 8,7% Abschlag möglich.

Die AR bei Arbeitslosigkeit oder Altersteilzeit (Voraussetzung arbeitslos oder Altersteilzeit) wäre mit 63 bei 7,2% Abschlag möglich.

Experten-Antwort

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen beziehen im Jahr 1951 Geborene die Altersrente für schwerbehinderte Menschen mit vollendetem 63. Lebensjahr abschlagsfrei, die Altersrente für langjährig Versicherte kann mit vollendetem 63. Lebensjahr bezogen werden mit einem Abschlag in Höhe von 8,7 % und die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeit mit einem Abschlag in Höhe von 7,2 % bei vollendetem 63. Lebensjahr.

von
Hoermchen57

Hallo
Ich werde im September 2011 62 Jahre.
Bis dahin habe ich 47 Jahre Beiträge
bezahlt.
Kann ich ab Januar 2012 in Rente gehen???
geb. 16.09.1949

Experten-Antwort

Hallo,

Sind alle entsprechenden Voraussetzungen erfüllt, können die im Jahr 1949 September bis Oktober Geborene die Altersrente für langjährige Versicherte mit vollendetem 63.Lebensjahr und einen Abschlag in Höhe von 8,1% beziehen. Die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeit mit einem Abschlag in Höhe von 7,2% bei vollendetem 63.Lebensjahr.