von
Peter

Bin im März 1956 geboren. Habe mit 60,5 Jahre´n 45 Jahre Pflichtbeiträge einschl. Ausbildungszeit erbracht.
a)Wann ist für mich der früheste Rentenbeginn ?

von
M

Der früheste Rentenbeginn wäre April 2019 (63.Lebensjahr) mit 10,2 % Abschlag (Altersrente für langjährig Versicherte).

Ohne Abschlag könnten sie im April 2021 in die Altersrente für besonders langjährig Versicherte gehen.

von
Anna

Ich bin 54 Jahre und habe bisher 40 Jahre Pflichtbeiträge einschl. Ausbildungszeit erbracht. Kann ich, wenn wenn ich 45 Pflichtbeiträge eingezahlt habe, also vorauss. mit 59 Jahren meine Rente beantragen? Wenn ja, mit welchem Abschlag?

von
Leider nein

Nach 45 Jahren im Alter von 65 abschlagsfrei...

von
KSC

... und vor 63 ist eine Altersrente beim Jahrgang 53 gar nicht möglich (Aunnahme Schwerbehinderung 50 oder mehr %)

von
?-?

beantragen schon, nur kriegen tun sie nichts :-)

Experten-Antwort

Hallo Anna,

die Beiträge von "Leider nein" und "KSC" sind grundsätzlich zutreffend. Zu ergänzen wäre allerdings noch die Möglichkeit der Altersrente für langjährig Versicherte ab dem 62. Lebensjahr mit 10,8% Abschlägen, wenn Sie den besonderen Vertrauensschutz (besondere Altersteilzeitvereinbarung vor dem Stichtag 01.01.2007) besitzen.

Im Zweifel empfehle ich Ihnen, sich ausführlich in einer Auskunfts- und Beratungsstelle eine Rentenversicherungsträgers beraten zu lassen.