von
Bestens abgesichert

Ich habe seit meinem Berufseintritt sehr gute Verdienste erzielt und werden neben diversen privaten Lebens- und Rentenversicherungen sowie durch Verzinsung reichhaltiger Geldanlagen eine sehr gute gesetzliche Altersrente erhalten.
Im Gegensatz zu vielen Anderen ermöglichen mir all diese von mir in kluger Vorausschau getroffenen Absicherungen einen vollkommen unbeschwerten Lebensabend. Nun gibt es ja viele, denen dieses Glück nicht vergönnt ist, so dass ich gerne auf ein paar Beitragsmonate verzichten, und diese anderen Bedürftigen spenden möchte. Ich habe jetzt 41 Versicherungsjahre und würde gerne 10 - 12 Monate davon für mildtätige Zwecke abgeben, beispielsweise für Entwicklungshilfe oder ein paar Armen.
Ist sowas möglich und was für einen Antrag muß ich bei der DRV stellen?

Bekomme ich für das Finanzamt dann auch eine Spendenquittung?

von
Schlaubi123

Eine Spende von Beitragsmonaten ist nicht möglich. So etwas sieht das Rentenrecht nicht vor.

von
B.

Zitiert von: Bestens abgesichert

Bekomme ich für das Finanzamt dann auch eine Spendenquittung?

Sie können jederzeit eine Verzichtserklärung gegenüber der DRV gem. § 46 SGB I für die Zukunft schriftlich erklären.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_1/__46.html

Das nicht ausgezahlte Geld kommt der Versichertengemeinschaft zugute (= Das ist der große Topf aus dem alles gezahlt wird).

Wenn Sie spenden wollen, dann tun Sie es doch einfach. Warum hierfür extra ein bürokratisches Fass aufmachen? Ihre theoretische Vergehensweise würde einen verhältnismäßig kostenintensiven Vorgang auslösen, den der Wert Ihrer Spende (10-12 Monate) mit Sicherheit übersteigen wird.
An ALLE: Die DRV ist kein Bankinstitut. Es ist nicht Aufgabe der Rentenversicherung Teile der Rente zu Gunsten von Bankkrediten, Mieten, Strom/Gas, GEZ, oder Kaufhausrechnungen in monatlichen Raten zu begleichen (ja, sowas bekomme ich jede Woche auf den Schreibtisch) [mit Ausnahme des wohlverstandenen Interesses nach den §§ 48 ff SGB I]
Wenn Sie spenden wollen, dann überweisen Sie das Geld an einer entsprechenden Institution oder richten einen Dauerauftrag ein. Aber warum die DRV als Mittelsmann einschalten?

Des Weiteren: Ich spende auch regelmäßig. Aber ich verzichte auf diese Angabe bei der Steuererklärung, weil es mir partout nicht einleuchtet will, warum denn - unterm Strich - das Finanzamt ein Teil der Spende (durch eine dadurch entstehene geringere Steuerlast) tragen soll.
Kann mir das jemand erklären?

von Experte/in Experten-Antwort

Leider gibt es keine gesetzliche Möglichkeit für diesen Zweck zu spenden.

von
laie

Zitiert von: Bestens abgesichert

Leider gibt es keine gesetzliche Möglichkeit für diesen Zweck zu spenden.

"für diesen Zweck"
welche anderen Zwecke gibt es denn dann?