von
KarinS

Ich bin Jahrgang 08/51,
habe alle Kriterien erfüllt,
um mit 60 ( -18%)
in Rente zu gehen.
Rentenverlauf wurde regelmäßig erstellt. Wäre es
sinnvoll, oder nicht und warum,
von einem unabhängigen Berater
nochmal alles überprüfen zu
lassen ?
Wenn, von wem, oder wenn
nicht, wie kann ich sicher sein
daß alles richtig berechnet wurde ? Gibt es eine Hilfestellung für mich, um es selber zu überprüfen ?
Danke

von
Schade

Sie können Ihren Versicherungsverlauf prüfen, ob da alle Zeiten richtig aufgeführt sind.
Arbeitszeiten mit dem richtigen Lohn, Schul- und Studienzeiten ab 17, alle Krankheit-, Arbeitslosigkeits- und Schwangerschaftszeiten, die Kinder, die Berufsausbildung muss gekennzeichnet sein.....

Ist das alles richtig eigegeben, rechnet der Computer i.d.R. auch richtig.

Dazu benötigen Sie eigentlich keinen Rentenberater, dem Sie 300 € in den Rachen werfen....und macht im Endeffekt auch nichts anderes als Ihre Unterlagen mit dem Versicherungsverlauf zu vergleichen.

von
Hulk

Stellen Sie das Trinken ein, Schiko.

von
Schiko.

Scheinbar ein zweiter ulk.

MfG.