von
466 Buer

Hallo zusammen,
ich bin 56 Jahre alt/jung und überlege ob ich mir ein Termin bei der Rentenberatung hole. Was meint Ihr ist das noch zu früh oder ok?

von
W*lfgang

Zitiert von: 466 Buer
Was meint Ihr ist das noch zu früh oder ok?
466 Buer,

schon viel zu spät - aber, zu früh/schon zu spät kann es auch in diesem Alter nicht sein, um auf das finanzielle Lebens(Renten-)ende vorbereitet zu sein ...wann denn sonst – wollen Sie warten, bis Sie zu riechen anfangen? ;-)

Gruß
w.

von
Hilde Metzler

Auch nach Schalke schickt die DRV Renteninformationen und Broschüren etc.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo 466 Buer,

das kommt sicher auch darauf an, welche Informationen sie aus dem Beratungsgespräch gewinnen wollen. Für eine individuelle Beratung zu Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung und (ggf. auch private oder betriebliche) Alterssicherung ist es aber prinzipiell nie zu früh…

von
Eumel

Vereinbaren Sie doch einen Termin. Es ist alles unverbindlich und vor allen Dingen KOSTENLOS. In einem persönlichen Gespräch können Sie sich schonmal bestätigen lassen, ob ihr Versicherungsverlauf vollständig ist oder ob ggfl. noch Unterlagen benötigt werden.
Sofern Sie heute schon wissen wollen, wann eine mögliche Rente beginnen kann, können Sie auch dies nachfragen :-)

von
466 Buer

Danke für die Antworten. Ich will mich über meine Rente die ich mit 64 Jahren und 2 Monaten in Anspruch nehmen kann beraten lassen.