von
Winni

Frage zum Renteneintritt Umwandlung bei voller EMR und 50 % GBR Schwerbehinderung
Geboren 8/53
ab wann möglich ? ohne weitere Abzüge ?!

( Bei Eintritt in EMR schon 10.8 % abgezogen)

von
Kai-Uwe

Mit 63 Jahren und 7 Monaten.
Also ab dem 01.04.2017.

Bedenken Sie, dass der Abschlag aller bisherigen Entgeltpunkte bestehen bleibt. Lediglich die Entgeltpunkte, die Sie nach dem Rentenbeginn der EM-Rente erwirtschaftet haben, werden dann abschlagsfrei.

von
oder so

wenn die EM-Rente nahtlos in die Altersrente (WZ von 35 Jahren vorausgesetzt) übergeht, dann bleibt Ihnen der Abschlag ohnehin erhalten - abschlagsfrei werden Sie nicht mehr! Die Sanktion (Abschlag) betrifft die Zeit vom 04/2014 bis 03/2017 - wenn hier die EM-Rente bezogen wird, so verfestigt sich der Abschlag für die Zukunft genau so, wie wenn Sie vorzeitig die Altersrente in Anspruch nehmen.
Einzig zu überlegen ist die Umwandlung a) wenn Sie noch einer Beschäftigung nachgehen (diese Punkte kommen dann bei der AR dazu - je nach Zeitpunkt mit oder ohne Kürzung) oder b) Sie aktuell noch 'riestern' - als EM-Rentner sind Sie noch förderfähig, als Altersrentner nicht mehr...

von
kai

So wie ich das beurteilen kann War das ab 60,7 Jahren ohne weitere Abschläge möglich !?
Normaler Renteneintritt 1.4.19
für Schwerbehinderte Menschen 1.4 17
frühestens bei Schwerbehinderung 1.4.14
mit Abzug 10,8 % Entfällt bei ihnen da bereits in Abzug gebracht bei Eintritt in Erwerbsminderungsrente
Also Sofort ohne weitere abzüge

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Winni,
der Beginn der Altersrente für schwerbehinderte Menschen ohne Abschlag wäre bei Ihnen grundsätzlich der 01.04.2017.
Wenn Sie allerdings die Rente wegen voller Erwerbsminderung im Minderungszeitraum, also bis zum Beginn der Altersrente ununterbrochen beziehen, bleibt der Abschlag von 10,8 % auch in der Altersrente erhalten.

von
Winni

An Experten
Frage war ab wann ohne weitere Abzüge in Altersrente
siehe Antwort Kai
Sofortige Umwandlung möglich ?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Winni,
der frühest mögliche Rentenbeginn der Altersrente wäre bei Ihnen der 01.04.2014 gewesen. Der Abschlag hätte damals 10,8 % betragen. Da Sie laufend eine Rente wegen voller Erwerbsminderung beziehen, könnten Sie die Umwandlung sofort beantragen und hätten weiterhin den Abschlag von 10,8 %.

von
LS

Hallo Winni, ergänzende Anmerkung.
.
Offensichtlich hat der/die Experte/in Ihre Frage nicht richtig interpretiert.
.
Sie wollten ja die Antwort haben auf die Frage: . . ohne weitere Abzüge, zu verstehen als keine "zusätzlichen Abzüge" bei Wandlung in eine Altersrente, außer denen, die bereits in der Erwerbsminderungsrente enthalten sind und auch in der Altersrente Bestand haben.
.
Zutreffend, wie mehrfach schon angegeben, ist hier die Altersrente für Schwerbehinderte mit einem Rentenbeginn 01.04.2017.
.
Ein noch früherer Rentenbeginn ohne weitere Minderung ist für die übrigen Altersrenten nicht möglich.

von
Winni

An Experten
Fast man alle abgegebenen Antworten zusammen ist man total verunsichert !

Die Frage war kann ich jetzt umwandeln von EMR in Altersrente !
Geb. 8-53 EMR mit bereits 10.8 % Abzug für 3 Jahre und 50 %
GBR Schwerbehinderung !2 Jahre wegen GBR

Ohne weitere Kürzung !

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Winni,

Sie können die Rente wegen voller Erwerbsminderung sofort in eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen umwandeln lassen. Der Abschlag beträgt dann weiterhin 10,8 %. Es kommen also keine weiteren Abzüge dazu.

von
LS

Zitiert von: Winni

An Experten
Fast man alle abgegebenen Antworten zusammen ist man total verunsichert !

Die Frage war kann ich jetzt umwandeln von EMR in Altersrente !
. . .
Ohne weitere Kürzung !


.
Alle bisherigen Darlegungen und Antworten bezogen sich auf Ihre Ausgangsfrage: "ab wann", nicht darauf, ob Sie "jetzt" umwandeln können, ohne weitere Kürzung.
.
Es gibt keine Altersrentenart in die Sie "jetzt" umwandeln können und keine weiteren Kürzungen haben.
.
Als einzige Altersrentenart die Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Anspruch nehmen können ohne zusätzliche Kürzungen in Kauf nehmen zu müssen, trifft die 'Altersrente für schwerbehinderte Menschen' zu.
Beginn 01.04.2017.

von
kai

Hallo winni
Es gibt keine weiteren abzuge bei sofortiger umwandlung EMR in Altersrente.
Siehe mein Beitrag
Sie haben ja schon 10.8 % abzug fur 3 Jahre die bleiben bestehenden
Mehr geht nicht
Der experte sieht das ja auch so !