von
günter

Hallo,

ist es aufgrund (meiner persönlichen Umstände) möglich, eine bereits festgelegte Rentennachzahlung statt als Überweisung auf mein Konto auch als Postanweisung bzw. zur Barabholung bei der Post zu erhalten?

Vielen Dank voarb.

Beste Grüße

Günter

von
Lupo

Solange die Nachzahlung noch nicht angewiesen wurde, ist dies bestimmt möglich. Sie bekommen dann einen Scheck, den Sie bei jeder Postbank einlösen können.

von
Erdinger

[quote=178716]
Hallo,

ist es aufgrund (meiner persönlichen Umstände) möglich, eine bereits festgelegte Rentennachzahlung statt als Überweisung auf mein Konto auch als Postanweisung bzw. zur Barabholung bei der Post zu erhalten?

Vielen Dank voarb.

Beste Grüße

Günter
[/quote

Ihre Gläubiger werden es trotzdem erfahren.

von
Gläubiger

Die kriminelle Energie einiger Schuldner ist unglaublich.

von
Geprellter

Zitiert von: Gläubiger

Die kriminelle Energie einiger Schuldner ist unglaublich.

Sie sagen es! Aber wozu gibt es Moskau-Inkasso?

Die schreiben keine Briefe haben aber trotzdem eine enorm hohe Erfolgsquote!

von
.

Kontaktieren Sie den Rentenversicherungsträger und fragen Sie nach, ob die Nachzahlung noch zur Verfügung steht und als ZZV (Zahlungsanweisung zur Verrechnung) ausgezahlt werden kann. Sie können dann mit dem Beleg und dem Personalausweis das Geld bei jeder Postfiliale abholen.

Experten-Antwort

Gemäß §119 SGB VI werden die Rentenzahlungen durch den Postrentenservice der Deutschen Post AG übernommen. Nur im Ausnahmefall (z.B. wenn kein Konto vorhanden ist) kann dort die Auszahlung per Zahlungsanweisung beantragt werden.
Diesen Antrag finden Sie entweder unter der Homepage des Postrentenservices oder in jeder Postfiliale.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: günter

Hallo,

ist es aufgrund (meiner persönlichen Umstände) möglich, eine bereits festgelegte Rentennachzahlung statt als Überweisung auf mein Konto auch als Postanweisung bzw. zur Barabholung bei der Post zu erhalten?

Vielen Dank voarb.

Beste Grüße

Günter

Der Rat, einen Postbankscheck nur bei der Postbank einzureichen ist weltfremd.
Ich kann doch einen Scheck auf eine Sparkasse auch bei der Dresdner zur Gutschrift auf mein Konto einreichen.

Bin mir fast sicher, eine Postanweisung/Zahl-
karte lehnt die Rentenstelle- zu mindest im
Inland- ab.
Teile doch der Rentenstelle eine neue Bankverbindung mit, bei der die Anweisung
erfolgen kann.
Zeit kann Geld sein, löse vorher umgehend
das Konto auf. Kommt der Betrag wirklich noch auf das frühere Konto, wird der Betrag zurück überwiesen.

MfG.

von
Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

von
...

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

Bitte nur 1x auf SENDEN drücken...
Es ist schwer zu verstehen, ich weiß, aber versuchen sie es einfach...

von
Hicks

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.


Na Konrad das war wohl ein Weißbier zuviel ?

von
Ruth Asmusssen

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Lupo

Es ist sicher zutreffend, dass ein Verrechnungsscheck bei jeder Bank zur Verrechnung eingereicht werden kann.
So wie ich die Frage verstanden habe, war jedoch Bargeld gewünscht. Und das gibt es dann nur bei der Post.

Auch ein Barscheck kann bei einer anderen Bank als b ei der Postbank eingereicht werden.
Aber, eine Zahlkarte/Postanweisung hat mit der Postbank
überhaupt nichts zu tun. Das gab es auch schon, als die Postbanken noch nicht geboren waren.

MfG.

Wie blöd muss eigentlich jemand sein der andauernd ( ist ja nun wahrlich nicht das erste Mal passiert ) hier Beiträge 3 oder 5 fach absendet ???? Aber bei diesem Typ ist es wohl mehr Altersschwachsinn. Und die Qualität der Beiträge passt dazu auch.