von
Udo

Hallo,
bin Jahrgang 47 und möchte mit 63 Jahren in Rente gehen,habe dann 47 Jahre Beittäge
in bezahlt. War keinen Tag arbeitslos.
Mit was für einen Abschlag muß ich rechnen ?

von Experte/in Experten-Antwort

Für Sie gilt noch das "alte Recht". Also frühestens mit 63 und 7,2% Kürzung - oder 65 ohne.

von
Jochen

Meine Frau ist 1951 geboren und hätte nach der bisherigen Regelung frühestens mit 60 Jahren in Rente gehen können.
Ist dies nach der neuesten Rentenreform immer noch möglich?

von Experte/in Experten-Antwort

Wenn die sonstigen Voraussetzungen für die Altersrente für Frauen erfüllt sind (siehe Navigationsleiste "Lexikon"), kann Ihre Frau mit 60 Jahren und 18% Abschlag in Rente gehen.