von
Anna

Bin 26 j. ein jahr im Berufsleben nach Studium. Hab 1800 Brutto,ledig, vor 8 Wo. hab ich Riester-Vertrag unterschrieben. Monat 60 Euro, hab ab Jan.neuen Job wo ich noch weniger verdiene,will aber noch Nebenjob suchen. Meine Freundin meint der Riester-Vertrag ist Unsinn, da ich die 60 Euro gut gebrauchen könnte,und es bei mir zu wenig bringt. Kann ? und sollte ich wieder kündigen? Danke Ihnen für Antwort.

von
Unbekannt

Hallo,

ich kann nur den Kopf über Ihre Freundin schütteln.

Keine Ahnung haben, aber daher reden...

Ich kenne keinen Menschen auf der Welt, der Geld nur >>schlecht<< gebrauchen kann.

Fragen Sie mal Ihre Freundin, wovon Sie im Alter leben will? Von der alleinigen Rente? Sozialhilfe, wenn es sowas bisdahin noch geben soll?
Lottogewinn? Großes Erbe vom unbekannten Onkel in den USA? Auswandern?

von
Schiko.

Leider sind ihre angaben etwas ungenau beschrieben, will aber trotzdem versuchen
sie von der auflösung des riestervertrages abzuhalten.
Scheinbar haben sie im jahre 2007 noch nicht voll gearbeitet, will deshalb auf das jahr
2009 vorgreifen, und davon ausgehen, sie verdienen monatlich 1800 brutto x 12 im
jahr 2008 euro 21.600.
Mit 4% sind es 864 jahresbeitrag ./. 154 grundzulage 710 eigenleistung.

Zu der zulage von 154 kommen noch 74 euro steuerersparnis zum tragen.

Mit 26 jahren haben sie doch das leben noch vor sich, bei familiengründung erhöhen sich
die zulagen, bei später höherem verdienst sicher auch der steuerliche gewinn.

Deshalb, schuster bleibt bei deinen leisten und setze angefangenes erfolgreich fort.

Mit freundlichen Grüßen.

Frohe weihnachten!