von
Ilona

Hallo,
ich wurde jetzt voll berentet, bin 39 Jahre und habe eine Riesterrente mit monatlich 72,-€. Da es eine ohne Ausgabe ist, bin ich am überlegen, ob ich Sie kündigen sollte. Wäre das ein Fehler...brauche einen Rat.
Danke Ilona

von
Boris

Hallo Ilona,

was bitte bedeutet:
"Da es eine ohne Ausgabe ist"??

von
dirk

Wenn die Rente unterhalb des ALG2 Satzes liegt, sollten Sie kündigen, da Sie nur Ihren Anspruch auf ALG2 / Grundsicherung wegsparen.

Wenn Ihre Rente höher ist, ändert sich an der Zweckmäßigkeit des Riestern nichts

von
Schade

ich verstehe Ihre Anfrage so, dass Sie bislang monatlich in einen Riestervertrag einzahlen und sich überlegen, ob das nach wie vor sinnvoll ist?

Künftig werden Sie für diesen Vertrag keine Zulagen mehr erhalten, weil Sie als Vollrentnerin nicht mehr versicherungspflichtig sind (es sei denn Sie sind als Ehefrau über den Mann förderberechtigt-dann muss aber die Einzahlung überprüft werden, da Sie ja keinen Bruttolohn mehr haben).

Insofern müssen Sie sich natürlich überlegen, ob es sich lohnt bis zum Erreichen des Rentenalters weiterzuzahlen und ob Sie sich das finanziell überhaupt leisten können.

Eine Alternative zu einer Kündigung des Riestervertrages wäre es diesen ruhen zu lassen - bei dieser Variante stellen Sie einfach die Zahlung ein und erhalten im Alter halt eine entsprechend kleinere Rente.

Bei einer sofortigen Kündigung müssen Sie wohl die erhaltenen Zulagen zurückzahlen.

Der Tipp von Dirk ist im Übrigen zu bedenken.

von Experte/in Experten-Antwort

Ohne genaue Kenntnis Ihrer persönlichen und auch familiären Einkommenssituation (die sicher nicht hier im Forum verbreitet werden soll) kann ich nur auf die guten Beiträge von den usern "dirk" und "Schade" verweisen.