von
J. König

Ich hätte gerne gewußt, ob man für die Zeit der schulischen Ausbildung, sprich gymnasiale Oberstufe, eine Bescheinigung der Schule für die Rentenversicherung benötigt.

Vielen Dank im Voraus

von
-/-

Heutzutage wird eine Schulbescheingung eh meist mit Abizeugnis ausgehändigt. Im Regelfall sollte Abizeugnis aber reichen.

von
Konrad Schießl

Habe für meine 3 in Frage kommenden Kinder
nur Zeugnisse eingereicht, genügte immer.

MfG..

von
W*lfgang

...für die bisher nicht bekannten dürften auch (noch) keine (Erzeuger-)Zeugnisse vorliegen ;-)

> Im Regelfall sollte Abizeugnis aber reichen.

Kommt wohl auf die Sachbearbeitung an. Manchen reicht es, andere wollen sämtliche Zwischenzeugnisse ab 17. Lbj./alternativ Studienbuch. Grundsätzlich schicke ich da Unterlagen über den durchgehenden Schulbesuch mit - könnte ja auch 1 Jahr Jugendknast/Auslandsaufenthalt/Krankheit zwischenliegen. Ideal, wenn die Ausbildungsstätte den V0510 bereits selbst ausstellt:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/V0510.html

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo,

eine Schulbescheinigung als auch das Abiturzeugnis würden als Nachweis dienen, um diese Zeit in Ihrem Rentenversicherungskonto als Anrechnungszeit (schulische Ausbildung) aufzunehmen.