von
Steffi

Ich möchte (einen für Experten wohl geringen Betrag) ca. 7000 Euro möglichst gewinnbringend, jedoch auch nicht zu risikoreich anlegen. Die Verfügbarkeit sollte kurz- bis mittelfristig gewährleistet sein.

Kann mir jemand bspw. Auskunft über die Bötzelen Hypothekenanleihen o. ä. geben? Wie sicher ist so was bzw. wo liegt das Risiko? Versteh die ganze Thematik nicht ganz...

Wäre nett, wenn mir jemand n paar Tipps (natürlich keine Kaufempfehlungen etc.) geben könnte...

Gruß, Steffi

von
Bernhard

Um es einmal klar und hart zu formulieren:

Sind Sie denn von einem bösen Geist gebissen worden? Sie wollen 7000 € in eine Anleihe investieren, und verstehen nicht, wie das zugrundeliegende Konzept funktioniert? Und sicher soll es auch noch sein?

Die elementarste Grundvoraussetzung für jegliche Geldanlage ist, daß man entweder genauestens versteht, was man tut, oder wenigstens einen absolut vertrauenswürdigen Geschäftspartner mit langjährig etablierten Anlageformen hat.

Diese Boetzelen Hypothekenanleihen haben mit durch Hypotheken abgesicherten Anleihen nicht das Geringste zu tun und sind eine für den festverzinslichen Bereich riskante Anlage. Es sind nachrangige Anleihen in einer Art Zinsdifferenzgeschäft mit sehr großem Hebel. Geht auch nur eine Kleinigkeit schief, schaut der Anleger in die Röhre. Und bei der Vermietung weitgehend fremdfinanzierter Immobilien kann eine Menge schief gehen.

Lesen Sie dazu das hier:

http://www.faz.net/s/Rub09A305833E12405A808EF01024D15375/Doc~EC5C35FB69D2D401D9507C3C66DCC8839~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Wie wäre es mit einem ganz normalen Bundesschatzbrief? Diese Anlage ist sicher, bei solchen Summen auch kurzfristig verfügbar, und sehr günstig, was die Gebühren angeht (Schuldbuchkonto bei der Bundeswertpapierverwaltung / Finanzagentur).

Wenn Sie die Rendite von 3,0 % bis 3,8 % mit den 6 % vergleichen, die die jeweilige Boetzelen ... GmbH (mit nahezu Null Eigenkapital) verspricht, dann wird auch schnell klar, wie hoch dort das Risiko ist:

Jede Rendite, die bei Anleihen wesentlich über der Rendite der Bundessschatzbriefe liegt, wird mit entsprechend hohen Risiken erkauft.

von
Peter

kann ich nur zustimmen,liebe steffi geh zu deiner bank, eröffene eintageszinskonto,zwar mit weniger zinsen,aber dein ist in sicherer hand (100%)abgesichert u. du kannst bei den meisten banken im monat 2000€ von deinem geld abheben,sei vorsichtig,in diesem land wirst du nicht nur um deine rente beschissen,auch an dein geld wollen viele gauner,viel glück...peter....

von
Schiko.

Will auch noch kurz den schrebergarten einer sicheren
geldanlage in überschaubarer höhe beleuchten.

Omas sparbuch- auch nocht heute- trotz geringer ver-
zinsung- anlageform I . Bei der sogenannten gesetzlichen kündigung kann der vorleger des sparbuches alle 30 tage
ohne vorschusszins €. 2.000 abheben.

Da ein hinkendes inhaberpapier, auch der nicht kontoinhaber.
Die bank ist berechtigt, aber nicht verpflichtet die berech-
tigung der abhebung zu prüfen. Dies kann durch ein ver-
einbartes kennwort abgesichert werden.

Gut geeignet, derzeit mit 2,25% verzinsung das „Tagesgeld-
konto“

Noch besser, der bundesschatzbrief, zu unterscheiden
zwischen ausgabe A oder B.
Bei A- werden die jährlich steigenden zinsen jeweils
jährlich in 6 jahren vergütet.
Im unterschied dazu, nach 7 jahren laufzeit bei B- auszahlung
in einer summe. Dies kann dazu führen, dass dieser zinsbetrag
die freistellung, derzeit 801/ 1602 led.vh. übersteigt und steuer
fällig wird.
Großer vorteil grundsätzlich, abgesehen von einer kleine gebühr,
ungekürzter zins nach einem jahr verkauf ab laufzeit beginn.

Im gegensatz zur inhaberschuldverschreibung, einwandfreie
sicherheit.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Maria L.

Ein Tagesgeldkonto ergibt relativ hohe (variable) Zinsen, wobei das Geld jederzeit verfügbar ist. Bei DIBA z.b. aktuell 3% (ab 1.2.07), bei anderen wohl noch mehr. Denken Sie auch daran, daß Sie einige Monats-Netto-Gehälter immer sofort verfügbar halten sollten – andere als sofort verfügbare Geldanlagen sollten erst in Frage kommen, wenn ein sicheres Finanzpolster für unvorhergesehene Katastrophen des Alltags vorhanden ist.

von
Selina II

Comdirekt Tagesgeld Plus - Konto 3,3% ...