von
selin

ich habe eine etwas ungewöhnliche frage denke ich.wie kann ich rausbekommen, ob ein angehöriger von mir eine sozialversicherungsnr. hat? diese person hat noch nie gearbeitet und weiß selber nicht, ob sie eine hat.
danke

von
nana

Diese Person kann einfach mal auf der Rentenversicherung in Ihrer Nähe anrufen und um Auskunft bitten oder auch bei der Deutschen Rentenversicherung Bund

von
Batrix

Nur, dass die Berater telefonisch keine Auskunft geben darf. Am Besten mit gültigem Personalausweis vorsprechen und um Mitteilung der Sozialversicherungsnummer bitten.

von
nana

Wenn Sie Ihren Namen und das Gebursdatum sagen kann er wenigsten JA oder NEIN sagen das machen die da schon. Danach lassen Sie sich einfach Ihre Nummer zuschicken

von
ohne

also sollte der Rentenversicherungsträger auf Grund eines Anrufs die Versicherungsnummer bekannt geben.... dann könnte er argen Ärger mit dem Datenschutz bekommen. Tel. sind diese Auskünfte untersagt.. weil so auch Sozialdaten erschlichen werden können----
Hier mein Tipp : Ihre Bekannte sollte einen kurzen Brief aufsetzen und an die nächste /zuständige Deutsche Rentenversicherung schicken oder aber persönlich zur nächsten Auskunfts- und Beratungsstelle gehen ( mit Personalausweis) - dort wird man ihr gerne weiterhelfen und sollte sie noch keine RV Nummer haben könnte eine vergeben werden.

von
Schade

da sind in der Theorie und auch in der Praxis die Verfahrensweisen in den einzelnen Häusern grundverschieden.

M.E. kann ein Berater am Telefon sehr wohl gute Auskünfte leisten und auch die RV Nummer bekannt geben, wenn er sich vergewissert hat, den Berechtigten am Telefon zu haben.

Oft ist es natürlich viel leichter, den Anrufer mit dem nebulösen Hinweis auf den Datenschutz "abzuwimmeln" - auf deutsch gesagt, schützt hier der Datenschutz oftmals den Behördenbediensteten davor, tätig werden zu müssen.

von
ohne

so ein Quatsch- aber als Sachbearbeiterin weiß ich wie oft hier unseriöse Firmen anrufen um herauszubekommen wer Kontoführer ist oder ob jemand Leistungen bezieht Wir versuchen die Versicherten zu schützen .... wir versuchen schon so viel wie möglich tel. mit und für unsere Versicherten zu erledigen weil es der kurze Dienstweg ist- auch für uns ----und schade das Herr/Frau Schade immer noch eine solche Meinung von uns hat wirklich schade

von
M

Der Aufwand eine VSNR zu ermitteln ist ja gleich null, an der Faulheit des Beraters liegts demnach also nicht.

Das Thema telefonische Auskünfte ist ein sehr heißes, da laufend Fälle des versuchten unberechtigten "Ausspionierens" von Sozialdaten (und sowas ist die Versicherungsnummer) bekannt werden.

Der "nebulöse Hinweis" auf den Datenschutz ist also garnicht so verkehrt und in den jeweiligen Dienstanweisungen auch klipp und klar geregelt.

Geben sie da mal einem falschen Auskunft.............

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo,

Ihrem Angehörigen ist zu empfehlen, sich mit dem gültigen Personalausweis an eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung zu wenden. Dort kann man die Rentenversicherungsnummer dann sofort in Erfahrung bringen. Telefonisch können derartige Auskünfte nicht erteilet werden, da man dort die Identität des Anrufers nicht überprüfen kann.