von
Roswitha Ziolkowski

Hallo, ich bin Januar 1954 geboren, haben mehr als 45 Jahre lückenlos gearbeitet, kann also zum 01.06.17 in den Rentenbeginn "Rente mit 63 Jahren " starten. Kann ich den Monat selbst verlängern, also erst z.B. zum 01.09.16 die Rente beginnen? Dann könnte ich noch die Urlaubsvertretung übernehmen...
Danke für die Auskünfte....

von
W*lfgang

Hallo Roswitha Ziolkowski,

abhängig von Ihrem Geburtsdatum ist 63 + 4 Mon. der früheste Rentenbeginn, um die abschlagsfreie Altersrente für besonders langjährig Versicherte zu erhalten. Das ist kein 'absolutes' Datum/jetzt oder nicht mehr ...jeder spätere Monat des Rentenbeginns steht Ihnen offen, um noch etwaige Sonderzahlungen aus dem Betrieb erhalten zu können und/oder sonstige Rest-/Vertretungsarbeiten leisten zu können.

Sobald Sie die 45 Jahre erreicht haben, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie den damit verbundenen frühesten abschlagsfreien Renteneintritt haben wollen oder weiter bis zur Regelaltersgrenze/oder sogar drüber hinaus arbeiten möchten.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Frau Ziolkowski,

den Ausführungen von W*lfgang schließen wir uns an.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.2016, 09:56 Uhr]

von
Rosi Ziolkowski

vielen Dank, das ist ein gutes Gefühl... :-) gehen können, wann ich möchte, ab Juni 2017!!!
Wenn ich bis zum normalen Rentenbeginn weiter arbeiten würde, hätte ich gerade mal knapp 50 € mehr Rente.. dafür mache ich den Stress nicht mehr mit.. Danke für die Auskunft! Frdl. Grüße