von
Arild

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin Student und arbeite nebenher in einem Minijob mit Gleitzone (wenn das so heisst). Ich habe gehört, dass ich durch das Zahlen von lediglich 9€ mehr Abgabe im Monat mein Studium anrechnen lassen kann auf die Rente oä. Stimmt das? Oder kann mich jemand aufklären?
Ich gebe zu, dass ich mich mit dem Thema nicht sehr gut auskenne.
Ich danke für Ihre Mühen!

von Experte/in Experten-Antwort

Wenn Sie einen 400 EURO-Job (also eine geringfügige Beschäftigung mit Versicherungsfreiheit) ausüben, hat ein Verzicht auf die Versicherungsfreiheit dieser Beschäftigung für die Bewertung von Studienzeiten im Rahmen der Rentenberechnung keine Auswirkungen (mehr - gilt f. Rentenfälle ab 2009).