von
Elisabeth

Was kann einer tun, der seinen SVK Ausweis verbummelt hat und so die RV-Zeiten in der ehemaligen DDR nicht mehr nachweisen kann?

von
Karl

Wurden denn in diesen SVK-Ausweis der DDR die in die Rentenversicherung der BRD eingezahlten Beiträge eingetragen?
Ich wußte nicht, daß dies möglich war und daß es auch anscheinend gemacht wurde.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Elisabeth,

empfehlenswert wäre in diesem Fall, einen Antrag auf Kontenklärung bei dem für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger zu stellen. Von diesem erhalten Sie dann auch die passenden Formulare, in die Sie die Zeiten im Beitrittsgebiet eintragen können. Wenn kein Sozialversicherungsausweis der ehemaligen DDR vorhanden ist, gibt es noch die Möglichkeit bei den damaligen Arbeitgebern (soweit noch vorhanden) bzw. bei den Nachfolgebetrieben zu ermitteln. Falls alle Mittel ausgeschöpf sind und die Zeiten nicht mehr nachgewiesen werden können, gibt es noch das Mittel der Glaubhaftmachung der Zeiten.

Mit freundlichen Grüßen

von
W*lfgang

Zitiert von: Karl
Wurden denn in diesen SVK-Ausweis der DDR die in die Rentenversicherung der BRD eingezahlten Beiträge eingetragen?Ich wußte nicht, daß dies möglich war und daß es auch anscheinend gemacht wurde.
Karl,

Elisabeth hat nur nach DDR-Zeiten gefragt. BRD-Zeiten (nach Vereinigung) wurden meines Wissen noch bis max. 30.06.91 eingetragen - aber um diesen kurzen Zeitraum geht es Elisabeth auch gar nicht, sondern um das gesamte Versicherungsleben in der DDR davor.

Verbleib von alten Lohn-/Gehaltsunterlagen der DDR kann auch hier noch hinterfragt werden:

https://www.bundesarchiv.de/benutzung/sachbezug/personenbezogen_genealogie/01302/index.html.de

Gruß
w.