von
randawi

Hallo
ich habe Bescheide für Teil-EMR bekommen, will Widerspruch wegen Voll-ERM, Ich erhalteALG1.
meine Frage:
bekomme ich weiterhin vollen ALG1 oder wird es entsprechen gekürzt?
Danke in Vorraus.

von
Antonius

Solange sie nicht als vollständig erwerbsgemindert gelten, wird das ALG_I in voller Höhe weitergezahlt. Bei mir war es jedenfalls so.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo,
Sollte dem Widerspruch abgeholfen werden, so dass Ihnen eine Rente wegen voller Erwerbsminderung zuerkannt wird, fällt das Arbeitslosengeld I sicherlich weg, da eine Rente wegen voller Erwerbsminderung nur gezahlt wird, wenn das Leistungsvermögen auf bis zu 3 Stunden täglich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt herabgesetzt ist. Mit diesem Restleistungsvermögen steht man der Agentur für Arbeit nur noch sehr eingeschränkt zur Verfügung. Sollte sich im Rahmen des Rentenverfahrens rückwirkend herausstellen, dass Erwerbsminderung in vollem Umfang vorliegt, ergibt sich ggf. eine Nachzahlung, die im Rahmen eines Erstattungsanspruches der Agentur für Arbeit anzubieten ist.

von
randawi

hallo,
habe überhaupt nix verstanden!!
direkete Frage:
Widerspruch gegen Rentenbescheid da nur teil-EM erkannt wurde und nicht voll: bekomme ich vollen ALG1 bis Entscheidung oder Teil ALG1?
Danke

von
Schade

das entscheidet die Agentur für Arbeit - nicht die Rentenversicherung.

Also dort beantragen und nachfragen!

von
Antonius

Solange über Ihren Widerspruch nicht entschieden wurde, gelten Sie "nur" als teilweise erwerbsgemindert und somit müsst Ihnen, meines Erachtens, das ALG_I bis zum Ende des Bewilligungszeitraumes in voller Höhe weitergezahlt werden. (Wie es bei mir auch war !) Genaueres erfahren Sie aber tatsächlich nur bei Ihrer Arbeitsagentur.