von
Wendelin

Bei Teilrenten sind die Hinzuverdienstgrenzen erhöht worden.
Frage 1.:Wird das ein oder zwei Drittel der Teilrente aus der Gesamtrente (gesetzlich +Betrieb)oder nur aus der gesetzlichen Rente gerechnet?
Frage 2:Besteht die Möglichkeit z.B.von 62-65 eine Teilrente zu beziehen und ab 65 volle Rente?
Frage 3:Ist der Hinzuverdienst aus gewerbl.Unternehmen der steuerliche Verdienst (also das was nach Einnahmen-Ausgaben-Gegenüberstellung übrig bleibt oder die Bruttoeinnahmen maßgebend?
Für Antworten im Voraus vielen Dank
MFG Wendelin

von
Ghostwriter

Hallo Wendelin,

zu Frage 1:
(§ 1 , jeder macht seins !)

Wenn Sie beispielsweise eine 2/3 - Teilrente erhalten, bezieht sich dies nur auf Ihre gesetzlichen Rentenansprüche. Ob auch bei einer Betriebsrente ein Teilrentenbezug möglich ist, müssen Sie beim jeweiligen Arbeitgeber nachfragen.

zu Frage 2:
Sie können jede beliebige Teilrente von vornherein beim Rentenversicherungsträger beantragen und beziehen
(d.h. alle im § 34 bzw. § 96a -Sozialgesetzbuch- SGB VI vorgesehene), solange Sie Ihre individuellen Hinzuverdienstgrenzen für die jeweilige Teilrente nicht überschreiten.

zu Frage 3:
Einkommen im Sinne des Hinzuverdienstes bzw. der Einkommensanrechnung ist immer der steuerrechtliche Gewinn (also Einnahmen abzüglich Ausgaben/Kosten) aus dem jeweiligen Unternehmen. Nachweisen müssen Sie dies durch den jeweiligen Einkommenssteuerbescheid.

Ich hoffe, meine Antwort war für Sie ausreichend.

Gruß Ghostwriter

Experten-Antwort

Hallo Wendelin,

die Antworten von Ghostwriter sind zutreffend.