von
Horst

Ich habe für die Zeit vom 01.05.2005 bis 30.11.2005 Rente wegen voller Erwerbsminderung bezogen.

Die Nachzahlung meiner Rente wegen voller Erwerbsminderung wurde von der Rentenversicherung einbehalten, weil ich für die Zeit des Rentenanspruchs vom 01.05.2005 bis 30.11.2005 Arbeitslosengeld II bezogen hatte, weshalb ein Erstattungsanspruch der ARGE bestand. Dieser wurde unter dem 16.01.2006 abgerechnet.

Nicht berücksichtigt wurde die Pauschale für Versicherungen (monatlich 30,00 Euro Freibetrag).

Sollte ich Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen?

Experten-Antwort

Über die Pauschale für Versicherungen hat die DRV nichts mit zu tun.
Die Arge teilt der DRV ihren Erstattungsanspruch mit, der höchstens in Höhe der mtl. Rente sein darf und die DRV zieht diese Summe vom Nachzahlungsbetrag ab. Den Rest erhalten Sie. Wenn Sie wegen der Pauschale f. Vers. Probleme sehen, müssen Sie gegen die Arge vorgehen.