von
Anni

Ich bitte um Auskunft :
Meine Mutter ist umgezogen in ein Altersheim.
Die gesetzliche Rente habe ich beim Rentenservice der Post umgemeldet. Für die Witwenrente finde ich nur eine 23-stellige Identifikationsnummer, die nicht in das Formular passt. Muss ich die Adresse für die Witwenrente gesondert mit einem Brief melden ?
VIelen Dank !

von
Gigi

Zitiert von: Anni

Ich bitte um Auskunft :
Meine Mutter ist umgezogen in ein Altersheim.
Die gesetzliche Rente habe ich beim Rentenservice der Post umgemeldet. Für die Witwenrente finde ich nur eine 23-stellige Identifikationsnummer, die nicht in das Formular passt. Muss ich die Adresse für die Witwenrente gesondert mit einem Brief melden ?
VIelen Dank !

Kann es sein das die "Witwenrente" gar keine Witwenrente der DRV sondern Witwengeld nach beamtenrechtlichen Vorschriften ist?
Einfach mal auf dem Kontoauszug nachsehen?
Gigi

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Anni,

für alle Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung, die durch den Rentenservice der Deutschen Post AG gezahlt werden, gilt ein einheitlich aufgebautes Zahlungszeichen, das immer auch die Versicherungsnummer des Versicherten (bei Witwenrenten des verstorbenen Versicherten)enthält. Diese finden Sie entweder im Rentenbescheid oder in der Rentenanpassungsmitteilung.
Eine 23-stellige Identifikationssnummer gibt es hierfür nicht.
Wie Gigi vermute ich auch, dass es sich um die Leistung eines anderen Trägers handelt. Sie sollten dort nachfragen, auf welchem Weg Sie den Umzug Ihrer Mutter melden können.

von
Anni

Guten Morgen,
Vielen Dank für Ihre Hinweise. Beamtet war bei uns allerdings auch der Vater nicht. Mein Problem ist derzeit mit die Entfernung, ich kann erst in einigen Wochen selber alle Unterlagen durchgucken . Habe jetzt nur zur Verfügung, was mein Bruder mitbrachte. Na, ich suche nochmal weiter.....
Aber sicherheitshalber : Jetzt zweifle ich auch daran,dass ich die gesetzliche Rente korrekt umgemeldet habe. Diese Nummer habe ich nur telefonisch von meiner Mutter bekommen. Wie setzt diese Nummer sich denn zusammen ? Ich lese nun erstaunt, es handele sich stets um insgesamt 12 Ziffern und Buchstaben. Der Rentenservice der Post will aber auch da 17 Zeichen eingetragen haben !

von Experte/in Experten-Antwort

Die Versicherungsnummer hat 12 Zeichen, die Postabrechnungsnummer hat 17 Zeichen (in denen die Versicherungsnummer enthalten ist).
Bei gesetzlichen Renten steht diese Nummer beispielsweise beim jeweiligen Geldeingang im Verwendungszweck des Kontoauszuges

von
Gigi

Zitiert von: Anni

Guten Morgen,
Vielen Dank für Ihre Hinweise. Beamtet war bei uns allerdings auch der Vater nicht. Mein Problem ist derzeit mit die Entfernung, ich kann erst in einigen Wochen selber alle Unterlagen durchgucken . Habe jetzt nur zur Verfügung, was mein Bruder mitbrachte. Na, ich suche nochmal weiter.....
Aber sicherheitshalber : Jetzt zweifle ich auch daran,dass ich die gesetzliche Rente korrekt umgemeldet habe. Diese Nummer habe ich nur telefonisch von meiner Mutter bekommen. Wie setzt diese Nummer sich denn zusammen ? Ich lese nun erstaunt, es handele sich stets um insgesamt 12 Ziffern und Buchstaben. Der Rentenservice der Post will aber auch da 17 Zeichen eingetragen haben !


Hallo @Anni,

hat denn der Bruder Kontoauszüge mitgebracht? Dann melden Sie sich nochmal. Dann kann eine Lösung finden.
Gigi

von
W*lfgang

Zitiert von: Anni
17
Anni,

die PostabrechnungsNR besteht aus 16 Zahlen und 1 Buchstaben, daher 17.

ZB 970 50 230432 M 507 11

970 ist die zahlende DRV, hier DRV Bund;
50 ist DRV, für die im regionalen Bereich erstmals eine VersicherungsNR vergeben worden ist, hier 'BfA' in Niedersachsen;
230432 ist das Geburtsdatum der Versicherten/Ihrer Mutter;
M ist der Anfangsbuchstabe des Geburtsnamens des Versicherten, hier _M_utti;
5 (ff) sind weibliche Versicherte (0 ff wären 'Männchen);
0 (ff) wird hochgezählt bei bisher identischen Merkmalen;
7 Prüfziffer, sorgt für die Richtigkeit/Konsistenz der gesamten VersicherugsNr.;
11 ist die Leistungs(Renten)art und jeweils erteilte (Folge)Bescheide

Auf dem Kontoauszug wird die 17-stellige NR als Einheit ohne Leerzeichen dargestellt.

Gruß
w.

von
Anni

Ich bedanke mich herzlich bei allen Ratgebern ! Der Hinweis auf den Kontoauszug führte nun zum Erfolg, da habe ich alles endlich gefunden. Irgendwie denke ich ja, ich bin wohl blond....andererseits sehen die Zahlen, wie ich nun sehe, tatsächlich beim Rentenservice etwas abgeändert aus. Okay,geschafft und was dazu gelernt !