von
Jenny

Guten Tag;

Ich hätte da einige Fragen zum unbezalten Urlaub.
Wir stammen aus Polen und sind Aussiedler. Meine Mutter bekam 1978,1979 und 1984 drei Kinder in Polen. In Polen war es so, dass man keine Eltenzeit bekommen hat und man sich deshalb für die 3 Jahre nach der Geburt eines Kindes unbezahlten Urlaub nehmen konnte. Dies hat meine Mutter auch getan, da sich ja keiner um ihre kleinen Kinder kümmern konnte.
Nun stellt sich hier die Frage, wie dies bei der Rentenberechnung berücksichtigt wird? Heute gibt es ja die Elternzeit. Wird da blos jeweils ein Jahr pro Kind angerechnet?

Danke schon mal im Voraus!
Jenny

von
Schade

eine Frau, die in dieser Zeit in Deutschland gelebt hat, bekommt auch nur ein Jahr Kindererziehungszeit pro Kind angerechnet. Und wenn sie beurlaubt war, hat sie keine Rentenbeiträge bezahlt und bekommt keine Beitragszeit angerechnet.

Warum sollte das bei Menschen die aus Polen kommen anders sein?

von
Jenny

Hallo;
Da haben Sie natürlich Recht, wenn Sie sagen, dass alle gleich behandelt werden sollen. Allerdings finde ich es ungerecht, wenn Frauen die Ihre Kinder vor 1992 bekommen haben nur ein Jahr Kindererziehungszeit angerechnet bekommen und danach drei.

von
Schade

so ist das halt mit Stichtagen - hat jemand am 31.12.1991 Drillinge bekommen, erhält die Frau 3 Rentenjahre, wären die Kinder einen Tag später geboren, wären es 9 Jahre.

Wenn heute die Wehrpflicht abgeschafft würde, gäbe es auch einen jungen Menschen, der als letzter noch eingezogen wird - der findet das natürlich auch nicht lustig...