von
Thomas53

Hallo !
Habe in 1987 9 KM Unterhaltsgeld vom AA bekommen während einem Kraftwerksmeister Lehrgang. Im Versicherungsverlauf ist diese angegeben mit Alo. mit Leistungsbezug ( als Anrechnungszeiten was aber wohl in den 80er so war.)
Gelten diese 9 KM zu der Wartzeit von 45 Jahren ?

von
SuchenUndFragen

Ja.

Ich zitiere von http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/Allgemeines/FAQ/rv_leistungsverbesserungsgesetz/140212_faq_rente_mit_63.html

"Auf die 45 Jahren werden angerechnet:

Zeiten mit Pflichtbeiträgen aus Beschäftigung,
Zeiten der geringfügigen, nicht versicherungspflichtigen Beschäftigung (anteilige Berücksichtigung),
Zeiten mit Pflichtbeiträgen aus selbstständiger Tätigkeit,
Zeiten mit freiwilligen Beiträgen, wenn mindestens 18 Jahre mit Pflichtbeiträgen aus einer Beschäftigung bzw. selbständigen Tätigkeit vorhanden sind,
Zeiten der Wehr- oder Zivildienstpflicht,
Zeiten der nicht erwerbsmäßigen Pflege von Angehörigen,
Zeiten der Kindererziehung bis zum zehnten Lebensjahr des Kindes,
Zeiten, in denen Arbeitslosengeld, Teilarbeitslosengeld, Leistungen bei Krankheit (zum Beispiel Krankengeld, Verletztengeld) oder Übergangsgeld bezogen wurden,
Zeiten des Bezugs von Leistungen bei beruflicher Weiterbildung,
Zeiten des Bezugs von Kurzarbeitergeld, Schlechtwettergeld und Winterausfallgeld,
Zeiten des Bezugs von Insolvenzgeld und Konkursausfallgeld (Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers),
Ersatzzeiten (zum Beispiel politische Haft in der ehemaligen DDR)."

Experten-Antwort

Hallo Thomas53,

Ja die Zeiten des Unterhaltsgeldbezugs rechnen zu den 45 Jahren mit. Allerdings kann es sein, dass in ihrem Versicherungskonto diese Zeiten noch entsprechend verschlüsselt werden müssen, damit diese bei den Rentenauskünften, bzw. bei Erteilung des Rentenbescheids auch automatisch berücksichtigt werden. Daher bitte spätestens zur Rentenantragstellung eventuell noch vorhandene Unterlagen über das Unterhaltsgeld mitbringen.