von
Hans

wenn jemand in 06 in rente gegangen ist,aber die letzten monate sich im krankengeld befand u. somit seinen gesammten jahresurlaub nicht nehmen konnte,kann derjenige vom arbeitgeber verlangen,dass er für die nicht genommenen urlaubstage,diese bezahlt bekommt

von Experte/in Experten-Antwort

Für den geschilderten Fall ergibt sich aus dem Rentenrecht leider keine gesetzliche Regelung. Es handelt sich hier um eine arbeitsrechtliche Frage.

von
Antonius

Sofern es keine anderslautende Betriebsvereinbarung gibt, besteht kein Rechtsanspruch auf Auszahlung des Resturlaubs. Mir persönlich sind dadurch 30 Urlaubstage verloren gegangen.

von
anke

Wenn man fristgemäß durch den Arbeitgeber gekündigt wurde, jedoch noch ein Urlaubsrestanspruch besteht, verfällt dieser dann. Ich weiß, dass es keine rentenrechtliche Frage ist, aber vielleicht kann mir jemand trotzdem eine Antwort geben. Vielen Dank

von
Antonius

Wenn der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht mehr genommen werden kann, besteht ein gesetzlicher Abgeltungsanspruch.