von
Schorsch

Zitiert von: =//=

Ich habe einen Link genannt "10 Spartipps für Rentner" und dort steht eigentlich ALLES Wissenswerte drin.

Ihr Link ist wirklich sehr informativ.

MfG

von
lapplandfee

Hallo Herz1952,

Kein Problem......... 404,- € Regelsatz ab 2016 ist nicht wirklich viel.
Selbst die angekündigte Rentenerhöhung reißt es nicht raus, da die Krankenkassen ihre Beiträge erhöhen. Dass ich keine Grundsicherung beantrage hat schon Gründe.....

Gruß

von
HotRod

Zitiert von: lapplandfee

Grundsicherung ist eine Transferleistung vom Staat, die mir unter gewissen Umständen zusteht, ich mir aber nicht erarbeitet habe und der Staat bzw. dessen Institutionen mich dann ganz gut "kontrollieren".

Also ich kann Ihre Hemmungen ganz und gar nicht nach vollziehen.

Auch Hartz4-Empfänger zahlen Steuern, nämlich Mehrwertsteuer, Tabaksteuer und manchmal auch Kfz-Steuer.

Somit sind Gewissensbisse völlig fehl am Platz !

von
lapplandfee

Hallo Hot Rod,

das hat mit Gewissensbissen rein gar nichts zu tun!
Sondern mit meiner Fähigkeit rechnen zu können!
Wenn eine Person ein bestimmtes Vermögen hat, in Bar oder ein Auto ect. wird dies angerechnet.
Das bedeutet, dass in einem solchen Fall die Rücklagen aufgebraucht werden müssen. Sollte es zu Gutschriften z. B von den Stadtwerken kommen, muss alles zurückgezahlt werden, was evtl. nach Ansicht der Behörde, zu viel ausgezahlt wurde.
Dies bedeutet, dass jeder der diese Zuwendung erhält, sich wieder in eine Abhängigkeit begibt und sich rechtfertigen muss.
Menschen, die wirklich arm sind sollen natürlich dieses Geld annehmen. Ich verurteile niemanden. Ich war selbst in dieser Situation und verteidige daher meinen Standpunkt.

Gruß

von
Schorsch

Zitiert von: lapplandfee

Hallo Hot Rod,

das hat mit Gewissensbissen rein gar nichts zu tun!
Sondern mit meiner Fähigkeit rechnen zu können!


Tja, dazu sollte man wissen, dass @HotRod ein Hartz4-Bezieher der ersten Stunde ist, nachdem er x Jahre zuvor Arbeitslosenhilfe bezogen hat.
(Arbeitslöhne unter 1980 Euro Netto sind ja auch unzumutbar! ;-))

Für ihn ist Hartz4 so eine Art Frührente mit menschenunwürdigen und verfassungswidrigen Mitwirkungspflichten. ;-)

Ich verstehe Ihren Standpunkt nur all zu gut.

MfG

von
lapplandfee

Hallo Schorsch

Danke :-)

von
Schorsch

Zitiert von: HotRod

Auch Hartz4-Empfänger zahlen Steuern, nämlich Mehrwertsteuer, Tabaksteuer und manchmal auch Kfz-Steuer.

Und wo kommt das Geld her, von dem Sie Ihre vielen Steuern bezahlen?
Ihre Logik versteht vermutlich nur ein "TACHELES-Stamm-User". ;-)

von
lapplandfee

Ja Schorsch, Tacheles User sagt mir nichts und ich habe nicht behauptet, mehr Steuern als andere zu zahlen: Mwst, KFZ, Mineralölst., Steuern, Steuern, wie jeder Andere auch- und ich beziehe Rente ;-)

von
Schorsch

Zitiert von: lapplandfee

Ja Schorsch, Tacheles User sagt mir nichts und ich habe nicht behauptet, mehr Steuern als andere zu zahlen....

Ich hatte ja auch den "klugen" @HotRod angesprochen.
Der zahlt von dem Geld, dass er vom Staat bekommen hat, einen Bruchteil in Form von Verbrauchssteuern wieder zurück und brüstet sich sogar damit, dass er seine Hartz4-Leistungen quasi selbst erwirtschaftet hat.

(TACHELES ist übrigens @HotRods Heimatforum, in dem es nur so vor lauter selbsternannter Sozialrechtsexperten wimmelt. ;-))

von
lapplandfee

Guten Morgen Schorsch,

okay, ich fühlte mich angesprochen - habe wohl nicht richtig hin geschaut......, aber:

Sie scheinen genannte Person gut zu kennen.
Ich finde es nicht richtig, in einem öffentlichen Forum über andere zu urteilen. Schließlich wollen wir hier Fragen stellen, Antworten geben uns einfach nur austauschen, wenn sonst schon keine ansprechbare Person da ist. Das da in inkompetente Aussagen zustande kommen, liegt in der Natur des Menschen.
Jeder sollte Niveau und Anstand bewahren.
Gut manchen Menschen gelingt dies weniger gut. Deshalb muss man sich doch nicht denen anpassen, die dies so gar nicht beherrschen.....

von
=//=

Zitiert von: lapplandfee

Guten Morgen Schorsch,

okay, ich fühlte mich angesprochen - habe wohl nicht richtig hin geschaut......, aber:

Sie scheinen genannte Person gut zu kennen.
Ich finde es nicht richtig, in einem öffentlichen Forum über andere zu urteilen. Schließlich wollen wir hier Fragen stellen, Antworten geben uns einfach nur austauschen, wenn sonst schon keine ansprechbare Person da ist. Das da in inkompetente Aussagen zustande kommen, liegt in der Natur des Menschen.
Jeder sollte Niveau und Anstand bewahren.
Gut manchen Menschen gelingt dies weniger gut. Deshalb muss man sich doch nicht denen anpassen, die dies so gar nicht beherrschen.....

Ich finde es gut, wie Sie hier Ihren Standpunkt vertreten, keine Grundsicherung beantragen zu wollen. Das muss auch jeder respektieren, ohne lange rum zu diskutieren.

Vielleicht helfen Ihnen die 10 Tipps schon etwas weiter. :-)

von
lapplandfee

Zitiert von: =//=

Vielleicht helfen Ihnen die 10 Tipps schon etwas weiter. :-)

Wie oft wollen Sie das eigentlich noch erwähnen?

von
Schorsch

Zitiert von: lapplandfee

Guten Morgen Schorsch,
....habe wohl nicht richtig hin geschaut......, aber:

Sie scheinen genannte Person gut zu kennen.
Ich finde es nicht richtig, in einem öffentlichen Forum über andere zu urteilen....


Wie bitte?

JEDER, der schon mal bei TACHELES reingeschaut hat und/oder die hiesigen Statements dieses Users Namens @HotRod gelesen hat, weiß wie der gestrickt ist.

Ihre "Kritik" kann ich daher nicht ganz nachvollziehen.

(Dass ich im vorherigen Posting nicht Sie sondern @HotRod angesprochen habe, war übrigens eindeutig erkennbar.)

MfG