von
Heinz Hoppe

Guten Tag, ich bin Hartz 4 Empfänger und habe ab dem 1.2.2016 Anspruch auf Altersrente da ich im September 2015 65 Jahre werde. Von der Ex bekomme ich von der Ärztekammer einen Versorgungsausgleich schon ab September 2015. Wie wird das mit dem Hartz 4 berechnet. Und wie verhält es sich wenn ich den Versorgungsausgleich um die paar Monate aufschiebe.

von
KSC

Da dies keine rentenrechtliche Frage ist, klären Siie das bitte mit dem Jobcenter.

PS: wenn Sie von der Ärztekammer schon ab 65 (Sept. oder Oktober) Geld bekommen können, ist es doch nur billig und gerecht, dass das ALGII (das sich aus Steuergeldern finanziert) entsprechend gekürzt wird.

Aber das zu diskutieren ist nicht Sache der DRV sondern des Jobcenters, bzw. ab Februar des Grundsicherungsamtes.

von
C.

Dies ist ein Forum, welches sich mit Altersvorsorge und Rentenversicherung beschäftigt.

Ihre Fragen sollten Sie daher direkt bei der Ärztekammer* als auch bei Jobcenter stellen

* Wenn der Zuschlag beim Versorgungsausgleich aus der Ärztekammer durch (dortige) interne Teilung erfolgt ist [denn so liest man es aus Ihrem Beitrag heraus], tangiert dieser Sachverhalt Ihre Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung nicht.

von
Heinz Hoppe

Danke für die Antworten... Habe es gerade mit der Arge tel. geklärt.

von Experte/in Experten-Antwort

Leider kann ich Ihre Frage zur Berücksichtigung des Versorgungsausgleichs bei der Berechnung der Leistungen des Jobcenters hier nicht beantworten. Dieses Forum beschränkt sich auf Fragen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Altersvorsorge stehen.