von
snigel

Bin im Angstelltenverhältnis, in Vollzeit, berufstätig und plane evtl. die Aufnahme einer zusätzlichen, geringfügigen Selbstständigkeit im Dienstleistungssektor/ Beratung (wöchentlich 2 - 3 Std./ monatlich ca. 300,- - 350,- €)

Besteht für dieses Einkommen Versicherungspflicht, welche Einkommensgrenzen müssen ggf. beachtet werden, wo gibt es genauere Infos.

Experten-Antwort

Der erste Mini-Job (auch bei Selbstständigkeit), neben einem versicherungspflichtigen Hauptjob, ist bis 400,- EUR sozialversicherungsfrei.

von
KSC

solange der Gewinn aus der Selbständigkeit unter 400 € im Monat liegt, tritt keine Versicherungspflicht ein auch wenn es sich um eine dem Grunde nach versicherungspflichtige Selbständigkeit handeln würde.

Sie sollten bei Ihrem Arbeitgeber die Nebentätigkeit genehmigen lassen.