von
Detlef

Hallo Forum
Bin 55 Jahre und bekomme befristet 3 Jahre voll EU-Rente.Wie geht es nach den 3 Jahren weiter? War noch nie arbeitslos,Arbeitgeber hat auch noch nicht gekündigt,wäre nach Ablauf knapp 58 Jahre,da sieht es doch egal was ist zappen duster für mich arbeitsmäßig wie rentenmäßig aus.Berufsunfähig bin ich zudem auch noch!!Wer gibt mir einen Lichtblick??? Danke und Gruß.

von
Aufklärer

Wenn sich Ihr Gesundheitszustand nicht verbessert, wird man die Rente verlängern. Sollten Sie Gesund werden ist schluss mit Rente und Sie müssen sich eine Arbeitsstelle suchen oder Arbeitslosengeld beziehen.

Thats it!

von
Ralf

an Aufklärer
Soweit wie ich Informiert bin,bekommt man nach befristeter voller EU kein Arbeitslosengeld mehr!!! Ralf

von
Antonius

Da sind Sie aber falsch informiert, Ralf !
Die DRV zahlt für EM-Rentner Pauschalbeiträge an die BA ! Sollte eine Zeitrente also nicht weiterbewilligt werden, kann durchaus Anspruch auf ALG_I bestehen.

von
bekiss

Und warum gibt es dann

§ 26 Abs. 2 Nr. 3 SGB III

und § 345a SGB III

und § 224a SGB VI ???

Damit dann bei Bedarf doch kein Leistungsanspruch besteht?

Experten-Antwort

Hallo, Detlef,

eine Rente wegen voller Erwerbsminderung ist nach § 102 Abs.2 und 2a SGB 6 grundsätzlich zu befristen. Sollte Ihre Gesundheit nach den 3 Jahren nicht wieder hergestellt oder sich wesentlich verbessert haben, kann ein Antrag auf Weitergewährung der Erwerbsminderungsrente gestellt werden. Diesen Antrag sollten Sie 3 Monate vor Beendigung der Rentenzahlung bei Ihrem Versicherungsträger stellen.

Hier sind auch die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe kostenfrei behilflich.

von
Detlef

Hallo beskiss
Könnten Sie mir diese § kurz und verständlich erklären!! im voraus Danke.

von
Google

Geben Sie ganz einfach die genannten Paragraphen in Ihre Suchmaschine ein und Sie werden bestimmt fündig !