von
Hannelore

Werde ab 01.01.2017 nach 7 jähr. Altersteilzeit in vorgezogene Rente gehen mit 10,8% Abschlag. Meine Frage: Wie kann ich errechnen, wie hoch meine Rente dann ist. Mein Arbeitgeber zahlt während der Altersteilzeit 90% der Beiträge weiter ein.
Danke im voraus für die Antwort.
Gruß
Hannelore

von
KSC

suchen Sie eine Beratungsstelle auf, dort kann man überschlagsweise anpeilen, was Sie in 10 Jahren bekommen können.

Wegen etwaiger Gesetzesänderungen, etc. ist diese Aussage allerdings ähnlich wage, wie wenn Sie Ihren Vermieter fragen, wieviel Miete Sie 2017 zahlen oder Ihren Bäcker, was das Brot in 10 Jahren kostet.

von
Schiko.

Nehme mal an, die frage ist nicht ernst gemeint. Rente entsteht in der
regel durch arbeitsverdienst und hierauf abzuführende rentenbeiträge.

Dies gilt natürlich gleichermaßen bei einer rente nach altersteil-
zeit. Je höher der jahresverdienst eines jeden jahres während einer
beitragszahlung, desto höher die entgelt punkt bewertung zur rente.

Nach lage für 2007 wird bis 30.6.07 für einen entgeldpunkt 26,13euro
verrechnet. Ab 1.7.07 26,27 in den alten bundesländern.

Entgeltpunkte wiederum errechnen sich so:

Jahresverdienst 2007 mit 29.488 1 EP. 26,13, Jahresverdienst aber
39.488 : 29.488 durchschnittsverdienst 1,3391 EP. und entsprechend
mehr. Jahresverdienst 19.488 ; 29.488 0,6609 EP. und weniger als
26,13.
Höchstverdienst aber mit 63.000 : 29.488 2,1365 EP und 55,83 renten-
wert für 2007.
Entsprechend hierauf die abschläge bei rente vor 65, unter umständen aber
künftig vor dem 67. lebensjahr.

Dies reicht vorerst, noch fragen bitte?

MfG.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Hannelore,
ihre Frage kann im Forum leider nicht beantwortet werden.
Um eine "Hochrechnung" der Rente durchzuführen sind viele "Unbekannte" (aktueller Rentenwert im Jahr 2017, Jahresarbeitsverdienste, Gesetzesänderungen, veränderte Anrechnungsvorschriften, Entwicklung der Beitragssätze zur Kranken-und Pflegeversicherung, usw.) mit einzubeziehen.

Damit Sie ungefähr eine Vorstellung bekommen, wie hoch Ihr Rentenbetrag im Jahr 2017 sein kann, suchen Sie bitte eine unserer Auskunft- und Beratungsstellen auf. Die Mitarbeiter sind in der Lage Ihnen eine Hochrechnung mit den uns bereits bekannten Daten und nach den zur Zeit gültigen Gesetzesvorschriften zu erstellen. Diese kann aber nur als Anhaltspunkt gesehen werden.
MFG